Dell bietet Clouddienste im Internet2 an

Zu den ersten drei Angeboten zählen ein Infrastrukturdienst für Public und Hybrid Cloud sowie Desktop-Hosting. Zudem gibt es ein Virtual Private Datacenter. Dell arbeitet mit der Clemson University und mit dem britischen Netz Janet zusammen.

Dell engagiert sich im Forschungsnetz „Internet2“ als Cloud-Anbieter. Langfristig will es sämtliche Aspekte abdecken: Software, Platform und Infrastructure as a Service (SaaS, PaaS und IaaS). Zum Start gibt es allerdings nur drei Dienste.

Der erste heißt „Virtual Desktop as a Service“ und umfasst gehostete Desktops, die an jedem Ort genutzt werden können. Der zweite ist ein Infrastruktur-Dienst (IaaS) und heißt „Dell Cloud with VMware vCloud Data Center Service“. Kunden könne hier sowohl eine Public Cloud als auch eine Hybrid Cloud einrichten. Die Cloud-Plattform lässt sich also mit eigenen Rechenzentren integrieren.

Als dritten Service startet Dell im Internet2 ein Virtual Private Datacenter. Es handelt sich um einen gehosteten Dienst, bei dem die Nutzer aber für jeden einzelnen Bladeserver wählen können, für welche Anwendungen und Dienste er zuständig ist.

Im glasfaserbasierten Internet2 sind derzeit Universitäten und andere Forschungseinrichtungen aktiv. Dell gehört im Bildungssegment zu den führenden Hardware-Lieferanten und Diensteanbietern.

Als spezielle Kooperation im Internet2 hat Dell kürzlich eine Partnerschaft mit der Clemson University angekündigt. In einem noch jungen britischen Forschungsnetz namens Janet hat es zudem mit Lösungen für IaaS und PaaS begonnen. Die Angebote stellt es auf einer Seite zu Cloud-basierten Services zusammen.

[mit Material von David Chernicoff, ZDNet.com]

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Hinweis: Artikel von ZDNet.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Themenseiten: Cloud-Computing, Dell, Internet, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell bietet Clouddienste im Internet2 an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *