Apple bietet Flashback-Removal-Tool nun auch einzeln an

Bisher war es nur in Kombination mit einem Java-Update verfügbar. Die Standalone-Version richtet sich an Nutzer von Mac OS X 10.7 Lion ohne installiertem Java. Das Werkzeug soll die häufigsten Varianten von Flashback unschädlich machen.

Apple hat eine Standalone-Variante seines Removal-Tools für den Mac-Trojaner Flashback bereitgestellt. Es richtet sich an alle Nutzer von Mac OS X 10.7 Lion, die Java nicht installiert haben. Zuvor war es nur in Verbindung mit einem Java-Update verfügbar.

Mac Flashback

Das 356 KByte große Werkzeug erkennt und entfernt Apple zufolge „die am häufigsten vorkommenden Varianten der Flashback-Malware“. Es ist mit dem aus dem Update „Java für OS X 2012-003“ identisch, das seit dem 14. April zum Download bereitsteht.

Findet das Tool Flashback-Malware, zeigt es ein Hinweisfenster an. Unter Umständen ist auch ein Neustart des Systems nötig, damit die Schadsoftware vollständig entfernt werden kann, wie Apple in einem Support-Dokument erklärt.

Die größte Infektionsgefahr scheint indes vorüber. Laut Symantec sind nur noch etwa 270.000 Macs mit dem Flashback-Trojaner infiziert. Wie Nutzer ihr System künftig besser vor Bedrohungen aus dem Netz schützen können, erläutert der ZDNet-Artikel „Flashback-Trojaner: So sichert man Macs effektiv ab„.

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, Software, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple bietet Flashback-Removal-Tool nun auch einzeln an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *