Splashtop streamt Windows 8 auf das iPad

Mit der App "Win8 Metro Testbed" lässt sich das kommende Betriebssystem auf dem Apple-Tablet testen. Die Streaming-Lösung richtet sich vorwiegend an Entwickler. Sie ist im App Store für rund 20 Euro erhältlich.

Mit der App „Win8 Metro Testbed“ von Splashtop haben iPad-User jetzt die Möglichkeit, die aktuelle Beta von Windows 8 in vollem Umfang auf ihrem Tablet auszuprobieren. Das kommende Microsoft-Betriebssystem wird dabei nicht direkt auf dem iPad installiert, sondern lediglich von einem PC auf das Gerät gestreamt. Auf diese Weise erhalten Anwender einen Vorgeschmack, wie Windows 8 auf einem Touchscreen-Gerät funktioniert.

Win8 Metro Testbed richtet sich nicht an Gelegenheitsnutzer, sondern vielmehr an Entwickler und Fachleute, die Windows 8 auf einem Tablet testen müssen oder wollen. Voraussetzung ist ein PC, auf dem die Windows 8 Consumer Preview installiert ist – idealerweise mit Dual-Core-CPU.

Zunächst muss Win8 Metro Testbed auf dem iPad installiert, dann die kostenlose Streamer-Software von Splashtop heruntergeladen und auf den Windows-8-PC aufgespielt werden, um die Kommunikation mit dem iPad zu ermöglichen. Die Eingabe eines Sicherheitscodes soll gewährleisten, dass nur der richtige Nutzer Zugriff vom iPad auf den PC erhält.

Wird die App auf dem Tablet gestartet, durchsucht sie das lokale Netzwerk nach allen PCs mit der installierten Streaming-Software. Anschließend muss der Nutzer nur noch den PC auswählen, auf den der Zugriff erfolgen soll, und den Sicherheitscode eingeben. Die aktive Windows-8-Remote-Sitzung wird dann auf dem iPad angezeigt.

Alle Tablet-Features und -Gesten von Windows 8 sind laut Anbieter auf dem iPad voll zugänglich. Eine kleine Hilfefunktion gibt zusätzlich Tipps zur Verwendung der App, wobei die Nutzung weitgehend selbsterklärend ist und man mit den gleichen Windows-8-üblichen, touchbasierten Gesten arbeiten kann.

Einige zusätzliche Features sind über ein kleines Symbol in der unteren rechten Ecke aufrufbar. Tippt man es einmal an, öffnet sich ein virtuelles Keyboard. Bei zweimaligem Tippen erscheint ein Kontextmenü, über das beispielsweise der Mauszeiger aktiviert, die Bildschirmdrehung blockiert, Navigationstasten angezeigt und die Verbindung getrennt werden können.

Die App steht für rund 20 Euro im App-Store zum Download bereit.

Themenseiten: Mobil, Mobile, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Splashtop streamt Windows 8 auf das iPad

Kommentar hinzufügen
  • Am 24. Juni 2014 um 9:09 von lafseo

    Wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung im SaaS-Modell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *