Samsung Galaxy Tab 2 10.1 mit Android 4.0.3 im Vorabtest

Die Neuauflage des Galaxy Tab kommt nicht nur als 7-, sondern auch als 10,1-Zoll-Version auf den Markt. Mit Ice Cream Sandwich als Betriebssystem soll sie gegen Apples übermächtiges iPad bestehen. Die Preview schätzt ihre Chancen ein.

Das Samsung Galaxy Tab 2 kommt gleich in zwei Varianten auf den Markt. Während die kleine Ausführung mit 7-Zoll-Display der direkte Nachfolger des Ur-Tablets der Koreaner ist, bringt der Hersteller jetzt schon das fünfte Modell mit 10,1-Zoll-Display. Die Tablet-Experten von CNET haben bereits ein Vorserienmodell des Galaxy Tab 2 10.1 getestet und zeigen, ob der Nachfolger der Galaxy-Modelle Tab 10.1v, 10.1 und 10.1n mit der Konkurrenz mithalten kann.

Im Inneren des 10 Millimeter dicken Tablets arbeitet ein Dual-Core-Chip mit einer Taktfrequenz von 1 GHz. Das LC-Display löst mit 1280 mal 800 Pixeln auf – wie auch die Vorgänger. Zur Kommunikation mit der Außenwelt steht neben WLAN nach dem aktuellen n-Standard Bluetooth 3.0 zur Verfügung. Die UMTS-Ausführung funkt darüber hinaus mit HSPA+ in den Handynetzen und erreicht Datenraten bis zu 21 MBit/s beim Download und 5,7 MBit/s beim Upload. Außerdem ist GPS zur Positionsbestimmung an Bord.

Das neue 10-Zoll-Galaxy-Tab kommt erstmals mit der neuen Android-Version 4 alias Ice Cream Sandwich. Das hauseigene TouchWIZ-User-Interface und die typischen Samsung-Anwendungen sind vorinstalliert.

Während das Gerät in USA für knapp 400 Dollar, also umgerechnet gerade einmal 305 Euro zu haben sein wird, kostet die kleine Variante in Deutschland ohne UMTS 499 Euro, mit SIM-Kartenslot und HSPA-Datenfunk sogar 569 Euro. Trotzdem ist das neue Samsung-Tablet spürbar günstiger als seine Vorgänger bei ihrer Markteinführung. Dennoch müssen die Koreaner in diesem Punkt Kritik einstecken – schließlich kostet das Gerät ohne UMTS laut seiner unverbindlichen Preisempfehlung sogar noch 20 Euro mehr als das neue iPad von Apple mit gleicher Speicherausstattung. Es muss also technisch überzeugen.

Ob es das tatsächlich schafft und sich auch gegen das neue iPad durchsetzen kann, zeigt ein erster Test bei CNET.de.

HIGHLIGHT

Angetestet: Samsung Galaxy Tab 2 10.1 mit Android 4.0

Was der Nachfolger der Galaxy-Modelle Tab 10.1v, 10.1 und 10.1n tatsächlich bringt, und ob er sich auch gegen das neue iPad durchsetzen kann, zeigt ein erster Test bei CNET.de.

Technische Daten Samsung Galaxy Tab 2 10.1
Preis (UVP) 499 Euro/569 Euro (UMTS-Version)
Display 10,1 Zoll AMOLED
Auflösung 1280 x 800 Pixel
Prozessor 1 GHz, Dual-Core
Arbeitsspeicher k.A.
Interner Speicher 16 GByte
Betriebssystem Android 4.0
Akku k.A.
UMTS (in der UMTS-Version) ja, HSPA+
HSDPA bis 21 MBit/s
HSUPA bis 5,7 MBit/s
Bluetooth ja, 3.0
WLAN ja, 802.11 b/g/n
GPS ja
NFC nein
Kamera 3 Megapixel
Blitz nein
Videoaufnahme ja
Frontkamera ja, 0,3 Megapixel
Speicherkarten SD-Karten bis 32 GByte
Abmessungen 25,7 x 17,5 x 1 cm
Gewicht 583 Gramm

TABLETS
Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Mobil, Mobile, Samsung, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung Galaxy Tab 2 10.1 mit Android 4.0.3 im Vorabtest

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *