Samsung hat angeblich schon 5 Millionen Galaxy Note abgesetzt

So viele Exemplare gingen an den Handel. Samsung bezeichnet sich auch als Marktführer in China, Frankreich, Spanien und Südkorea. Dabei war das Riesen-Smartphone oder Mini-Tablet mit 5,3-Zoll-Display skeptisch aufgenommen worden.

Smartphone mit Stift und AMOLED-Display: das Note (Bild: Samsung)
Smartphone mit Stift und AMOLED-Display: das Note (Bild: Samsung)

Samsung hat sein Hybridgerät Galaxy Note nach eigenen Angaben schon 5 Millionen Mal abgesetzt. Allerdings scheint es sich um die Zahl der Geräte zu handeln, die an Händler gegangen sind – und nicht um die tatsächlich von Kunden gekauften Geräte. Das Galaxy Note ist ein Smartphone mit riesigem 5,3-Zoll-Display, das auch als Mini-Tablet durchgehen kann. Wegen seines Sonderstatus hatten wenige an einen Erfolg geglaubt.

Auf seiner koreanischen Website schreibt Samsung außerdem, es sei auf seinem Heimatmarkt mit einem Anteil von 67 Prozent Marktführer. Das Galaxy Note habe sich außerdem in China, Frankreich und Spanien an die Spitze der Smartphone-Verkaufscharts gesetzt.

Schon bei seinem Tablet Galaxy Tab hatte Samsung hohe internationale Verkaufszahlen für sich reklamiert. In den USA ist das Gerät dennoch bis heute kaum präsent, was US-Beobachter angesichts der jetzigen Erfolgsmeldung skeptisch macht.

Eine zweite Besonderheit des Galaxy Note ist der beiliegende Stift, der für Skizzen und handschriftliche Notizen gedacht ist. Er lässt sich ins Gehäuse einschieben. Das erinnert an vor zehn Jahren so erfolgreiche PDAs. Die Ausstattung allerdings ist modern: Das Smartphone verfügt über einen Dual-Core-Prozessor mit 1,4 GHz, eine Bildschirmauflösung von 1280 mal 800 Pixeln und HSPA+. Die vergleichsweise große Fläche wird durch eine geringe Tiefe (knapp unter einem Zentimeter) kompensiert.

Samsung will die Marke jetzt sogar ausbauen: Auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentierte es ein 10-Zoll-Tablet mit Stifteingabe, das Galaxy Note 10.1 heißen wird. Es löst 1280 mal 800 Bildpunkte auf. Angetrieben wird es von einem Dual-Core-Prozessor mit 1,4 GHz (Samsung Exynos).

[mit Material von Brian Bennett, News.com]

Themenseiten: Business, Mobil, Mobile, Phablet, Samsung, Smartphone, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung hat angeblich schon 5 Millionen Galaxy Note abgesetzt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *