Polycom integriert Konferenzlösung mit HPs FlexNetwork und Microsoft Lync

Das gemeinsame Paket soll reibungslos funktionieren und weniger kosten als die Teile. Konferenzen benötigen so bis zu 50 Prozent weniger Bandbreite. An bestehende Nutzer von Microsofts Lynx wendet man sich außerdem mit HP AppSystem.

Polycom integriert seine Videokonferenzlösungen der Reihe RealPresence mit Netzwerk-Angeboten von Hewlett-Packard und Microsofts Kommunikationswerkzeug Lync. Das gemeinsame Produkt wird HP Polycom Rich Media Communications heißen. Die Anbindung an das Microsoft-Produkt stellt HP zusätzlich auch mit seinem „AppSystem für Microsoft Lync“ her.

Logo von Polycom

Das Ziel ist es, Unternehmenskunden eine einheitliche, ohne Aufwand funktionierende Lösung zu präsentieren, die natürlich auch billiger ist als die Summe ihrer Teile – und billiger als ein vergleichbares Paket, das sich aus Komponenten mehrerer Anbieter zusammensetzt.

Konkret werden RealPresence-Konferenzlösungen in hoher Qualität über Netze laufen, die auf der HP-Technik FlexNetwork basieren. Hier versprechen die Partner bis zu 50 Prozent weniger Bandbreitenbedarf bei Einsatz der Videokompression H.264. In die Baureihe Polycom CX hält außerdem ebenfalls Microsofts Lynx Einzug. Die „HP Polycom Rich Media Communications“ sind ab sofort über Fachhändler beider Firmen verfügbar.

Im Mai wird dann „HP AppSystem für Microsoft Lync mit Polycom RealPresence Video“ folgen. Hierbei handelt es sich um eine hoch skalierbare technische Basis für Umgebungen mit Microsoft Lynx; Zielgruppe sind also Bestandskunden der Unified-Communications-Lösung von Microsoft.

[mit Material von Rachel King, ZDNet.com]

Themenseiten: Hardware, Hewlett-Packard, Microsoft, Networking, Netzwerk, Polycom, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Polycom integriert Konferenzlösung mit HPs FlexNetwork und Microsoft Lync

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *