Microsoft feuert zwei Bing-Manager wegen Richtlinienverstößen

Es ging um Auftragsvergaben an externe Firmen. Beide hatten 2010 an der Produktion eines Dokumentarfilms über Richard J. Bing mitgewirkt. Sean Carver kündigte zuletzt noch eine neue Partnerschaft mit Spotify an.

Microsoft teilt mit, dass es das Beschäftigungsverhältnis von Eric Hadley und Sean Carver beendet hat. Die Bing-Manager sollen gegen die Richtlinien des Unternehmens verstoßen haben. Genaueres wollte Microsoft nicht mitteilen.

Der Konzern bestätigte lediglich einen Bericht von AdAge: „Infolge einer Untersuchung sind Eric Hadley und Sean Carver nicht mehr bei Microsoft angestellt. Sie haben gegen interne Richtlinien zur Verwaltung von Microsofts Aktivposten und zur Vergabe von Aufträgen verstoßen.“

Hadley war General Marketing Manager für Bing und MSN gewesen. Er hatte diesen Monat noch im MSN-Blog von einer neuen Partnerschaft mit Spotify im Rahmen der Konferenz SXSW berichtet.

Eric Hadley und Sean Carver auf dem Sundance Film Festival 2010 (Bild: Microsoft).
Eric Hadley und Sean Carver auf dem Sundance Film Festival 2010 (Bild: Microsoft).

Carver war Direktor für Brand Entertainment, also von der Firma konzipierte Unterhaltungsformen, die der Werbung dienen. Seine Aufgabe war es, die Marke Bing auszubauen und Nutzer für die Suchmaschine zu gewinnen.

Beide hatten gemeinsam vor Jahren als Executive Producer an einem Film über den Namensgeber von Bing mitgewirkt. Der Dokumentarfilm „Para Fuera: A Portrait of Dr. Richard J. Bing“ debütierte auf dem Sundance Film Festival 2010.

[mit Material von Jay Greene, News.com]

Themenseiten: Bing, Business, IT-Jobs, Microsoft, Suchmaschine

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft feuert zwei Bing-Manager wegen Richtlinienverstößen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *