Marvell stellt preisgünstigen Controller für Ultrabook-SSDs vor

Er unterstützt das für SSDs optimierte SATA-3.1-Host-Interface mit 6 GBit/s. Marvell implementiert auch RAID-Funktionalität. Es verspricht hohe Leistung bei geringem Stromverbrauch.

Marvell hat einen preiswerten, aber performanten SATA-Controller für SSDs vorgestellt. Der Chip mit der Modellnummer 88SS9187 enthält demnach das speziell für Flashspeicher optimierte SATA-3.1-Host-Interface mit 6 GBit/s. Von Marvell selbst stammen das integrierte „Adaptive Read and Write Scheme“ und eine RAID-Funktion.

88SS9187 (Bild: Marvell)

Laut Hersteller eignet sich der Controller damit auch für die jüngste NAND-Flash-Generation. Aufgrund der hohen Leistung bei geringem Stromverbrauch sei der Controller eine gute Wahl für Ultrabooks. Außerdem könne er allgemein zu sinkenden SSD-Preisen beitragen.

Der Halbleiter unterstützt Highspeed-DDR3-DRAM und bis zu 1 GByte Speicher für Mapping-Algorithmen. Die sequenzielle Schreibgeschwindigkeit ist laut Hersteller die höchste derzeit verfügbare für 6-GBit/s-SATA; unter schlechten Bedingungen erreiche man immer noch 500 MBit/s.

Laut Marvell wird in Kürze eine Reihe von SSDs mit dem Chip verfügbar sein. Weitere Modelle mit dem Marvell 88SS9187 sollen im Jahresverlauf folgen.

Flash-Controller gelten heute als wichtiger Faktor leistungsfähiger SSDs. Insbesondere SandForce aus den USA hat einen guten Ruf als Chipdesigner; seine Controller kamen zuletzt in performanten Intel-SSDs zum Einsatz.

[mit Material von Dong Ngo, News.com]

Themenseiten: Hardware, Marvell, Prozessoren, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Marvell stellt preisgünstigen Controller für Ultrabook-SSDs vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *