Google wirbt die Forschungschefin des US-Militärs an

Google hat Regina Dugan angeworben, die zuletzt als Direktorin der US-Militäreinrichtung DARPA fungierte. Dies melden All Things Digital und Wired. Ihnen gegenüber haben Google-Mitarbeiter die Personalie bestätigt: „Regina ist ein Technik-Pionier und hat während ihrer Zeit bei der DARPA dem Militär die Zukunft nähergebracht. Für Google ist sie ein echter Gewinn, und wir freuen uns sehr, dass sie zu unserem Team stößt.“

Regina Dugan (Bild: DARPA)
Regina Dugan (Bild: DARPA)

Demnach wird sie „im gehobenen Management“ einen Platz finden; dies ist allerdings nicht offiziell bestätigt. Wired zitiert Dugan mit der Aussage, sie habe die Chance nicht ablehnen können, in einem so innovativen Unternehmen zu arbeiten.

Google hat zuletzt eine Abteilung für exotische Projekte zusammengestellt. Sie heißt Google X und steht unter der Leitung von Gründer Sergey Brin. Zu ihren Projekte gehören die angeblich noch dieses Jahr kommenden Google-Brille, andere tragbare Technik oder auch fahrerlose Autos. All Things Digital spekuliert, dass dies der richtige Platz für Dugan sein könnte.

Zu Dugans Lebensgrundsätzen zählt „Scheitern ist nicht das Problem – sondern die Angst vor dem Scheitern.“ Sie stand der DARPA seit 2009 vor.

DARPA steht für „Defense Advanced Research Projects Agency“; es handelt sich um die zentrale Forschungseinrichtung des US-Militärs. Zu ihren Erfindungen zählen BSD-Unix, das Satellitennavigationssystem GPS und der Internet-Protokollsatz TCP/IP. Ihr „Arpanet“ gilt als Vorläufer des Internets. Zu den neueren Projekten unter Dugans Leitung zählt etwa ein Hyperschallflugkörper.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google wirbt die Forschungschefin des US-Militärs an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *