Facebook startet Messenger für Windows offiziell

Facebook Messenger für Windows (Screenshot: ZDNet)
Facebook Messenger für Windows (Screenshot: ZDNet)

Facebook hat seine Messenger-App für Windows 7 offiziell eingeführt. Sie ist allerdings schon seit Dezember als Download verfügbar. Damals war ein Link vorab an die Öffentlichkeit gedrungen: Facebook reagierte, indem es quasi einen öffentlichen Betatest startete.

Ungewöhnlich sind auch die Versionsnummern: Ende Dezember war man mit 2.0.4373.0 gestartet, die aktuelle Ausgabe trägt die 2.0.4447.0. Der Download der Installationsdatei ist 484 KByte groß.

Die neue Version scheint keine zusätzlichen Funktionen zu enthalten. Neu ist lediglich eine Feedback-Möglichkeit, über die Facebook Anwenderkommentare einholt. Außerdem gibt es eine Ankündigung: Man arbeite nun an einer Mac-Version, die “in Kürze” kommen werde.

Der Desktop-Client gibt Zugriff auf drei Facebook-Funktionen: auf den Chat, den neuen Newsfeed-Ticker und die Benachrichtigungen. Die Anwendung funktioniert nur unter Windows 7. Der Nutzer muss sich bei Facebook einloggen. Später kann er aber die Website schließen, und der Client hält automatisch die Verbindung. Will man sich gänzlich ausloggen, muss man das Programm beenden. Das Programm gibt es bisher schon für die Mobilbetriebssysteme Android, Blackberry und iPhone.

Facebook schreibt, viele Anwender wünschten sich seine Echtzeit-Funktionen, ohne ständig Facebook im Browser offen zu haben. Es betont, dass es sich um eine Eigenentwicklung handle – und nicht etwa um eine neue Partnerschaft mit Microsoft, das zu den größten Facebook-Investoren zählt.

Download:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Facebook startet Messenger für Windows offiziell

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *