Betaphase beendet: Microsoft Bing nimmt in Deutschland Regelbetrieb auf

Die Kerntechnologie der Suchmaschine ist jetzt fertig. Hierzulande hat Bing Microsoft zufolge fast zehn Millionen Nutzer pro Monat. Führender Anbieter im Suchmarkt ist aber weiterhin Google.

Microsoft hat nach über zwei Jahren die Betaphase von Bing Deutschland für beendet erklärt. Die Kerntechnologie der Suchmaschine sei nun fertig, teilte das Unternehmen mit.

„Wir haben stark in Bing investiert, intensiv getestet, neue Features eingeführt, Partnerinhalte integriert und mit einem lokalen Team eine sehr gute Infrastruktur und Relevanz für die Suchmaschine geschaffen, um zukünftig den deutschen Markt auf Basis dieser Kerntechnologie auf unterschiedlichen Geräten und Plattformen zu bedienen“, sagte Dorothee Ritz, General Manager Advertising & Online bei Microsoft Deutschland.

Laut Microsoft hat Bing in Deutschland regelmäßig knapp zehn Millionen Nutzer im Monat. Das entspreche 20 Prozent der aktiven deutschen Internetnutzer. Zum heutigen offiziellen Start zeigt die Suchmaschine ein Bild von Dresdens historischem Stadtkern als Hintergrund an.

Bings Suchtechnik kommt auch in Microsofts Clouddiensten Hotmail, SkyDrive und Office 365 zum Einsatz. Zudem nutzt Yahoo sie im Rahmen eines Abkommens weltweit für seine Suche. In Deutschland ist aber weiterhin Google eindeutig die Nummer eins unter den Suchanbietern.

Der Schriftzug Beta auf der Bing-Website ist verschwunden (Screenshot: ZDNet.de).
Der Schriftzug Beta auf der Bing-Website ist verschwunden (Screenshot: ZDNet.de).

Themenseiten: Bing, Google, Internet, Microsoft, Suchmaschine, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Betaphase beendet: Microsoft Bing nimmt in Deutschland Regelbetrieb auf

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *