Dienstleister Allgeier übernimmt Anbieter der ERP-Lösung Cierp3

Die Transaktion wird als Asset Deal rückwirkend zum 1. Dezember 2011 vollzogen. Cierp3 richtet sich an Firmen in Groß- und Einzelhandel, Dienstleistungen sowie Kunststoff- und Metallverarbeitung. Es ist als Lizenz und im SaaS-Modell verfügbar.

Die Allgeier IT Solutions GmbH hat im Rahmen eines Asset Deals rückwirkend zum 1. Dezember 2011 den operativen Geschäftsbetrieb der Intraprend Gesellschaft für Intranet Anwendungsentwicklung mbH übernommen. Damit erweitert der Dienstleister sein Angebot um die ERP-Lösung Cierp3 und steigt zugleich in den SaaS-Markt ein. Finanzielle Details der Transaktion haben die Beteiligten nicht genannt.

Logo der Allgeier IT Solutions GmbH

„Mit Cierp3 treten wir als eines der ersten Systemhäuser Deutschlands in das hochmoderne Zeitalter der Cloud Solutions im ERP-Umfeld ein. Kunden profitieren von unseren jahrelangen Erfahrungen in unterschiedlichen Branchen. In Verbindung mit der innovativen Technologie von Cierp3 stehen ihnen alle Möglichkeiten für eine zukunftsorientierte Unternehmenslösung offen“, so Hubert Rohrer, Vorstand von Allgeier IT Solutions.

Nutzer greifen auf Cierp3 über einen Browser zu; sie benötigen lediglich eine Internetverbindung. Alle Informationen, zum Beispiel aus der Warenwirtschaft, sind so jederzeit und überall verfügbar. Firmen können bei Cierp3 Funktionen und Module nach Bedarf zu- und abschalten und erhalten exakt abrechenbare Zugriffszeiten. Als Zusatzmodule sind unter anderem PPS, CRM, SCM, B2B-Online-Systeme, CMS, POS- und Kassensysteme verfügbar. Cierp3 wird zusätzlich zur SaaS-Variante auch als Lizenz für die Installation im Anwenderunternehmen vertrieben. Die integrierte Entwicklerumgebung @net-Manager erlaubt es, internationale und releasesichere Branchenlösungen zu entwickeln.

Intraprend wurde im Januar 2000 von Barbara und Ditmar Tybussek mit Sitz in Wiesbaden gegründet. Mit seiner Warenwirtschaftslösung richtete sich das Unternehmen zunächst an den Groß- und Einzelhandel. Im Lauf der Jahre hat es die Software um die Bereiche Dienstleistungen, Kunststoff- und Metallverarbeitung ergänzt.

1977 als Allgeier Computer GmbH in Bremen gegründet, hat sich die Allgeier IT Solutions GmbH, ein Unternehmen der Allgeier Holding AG mit Sitz in München, auf die Entwicklung, Vermarktung und Umsetzung von Lösungen und Services in den Bereichen Enterprise Content Management, Enterprise Resource Planning, Security und Infrastruktur spezialisiert. Eigenen Angaben zufolge betreut das Unternehmen über 1400 Kunden in Deutschland und dem europäischen Ausland. Standorte sind neben Bremen, Hamburg, Münster, Köln, München und Wien. Die Muttergesellschaft, die Allgeier Holding, beschäftigt fast 2500 fest angestellte Mitarbeiter und gut 1400 freiberufliche Experten. Sie ist laut der Lünendonk-Liste 2011 das zweitgrößte mittelständische IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland.

Themenseiten: Allgeier, Business, ERP, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Dienstleister Allgeier übernimmt Anbieter der ERP-Lösung Cierp3

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. März 2014 um 17:59 von mahlich

    Na dann kann ich Ihnen nur viel Erfolg wünschen. Wir hatten 4 schwere Jahre mit Cierp 3 und der Firma Intraprend.
    Von Kundenbetreuung keine Spur. Die Inhaber sind nicht nur überheblich, sondern können selbst Ihr eigenes Programm nicht richtig nutzen. Wir haben Rechungen erhalten die waren nicht nur falsch sondern entsprachen nicht einmal den kaufmänischen und Buchhalterischen Richtlinien.
    Sofern Sie erst einmal eine Vorkasse leisten, erhalten Sie einen Termin. So etwas habe ich noch nie in meinen 35 Berufsjahren erlebt. Aber wie heist es so schön: Schlimmer geht immer.
    Wir sind froh, dass wir jetzt einen Anbieter gefunden haben
    der auch wirklich professionell eine ERP Einführung durchführten kann und auch weis wie man mit Kunden umgeht und nicht das Gefühl der Abhängigkeit ausspielt.
    Ich kann nur sagen die ganze EInführung hat mich um Jahre gebracht.
    Gerne stehe ich bei weiteren Fragen jedem der ein neues ERP System einführen möchte mit meinen Erfahrungen zur Verfügung.
    Deshalb der alte Satz von
    Friedrich Schiller: Drum prüfe wer sich ewig bindet

    • Am 10. März 2015 um 12:29 von Thomas Bloett

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      bzgl. Ihres Kommentars zu Cierp möchten wir gerne mit Ihnen in Verbindung treten, da wir uns mit Cierp aktuell in einer ähnlichen Situation,wie Sie damals, befinden. Ein Erfahrungsaustausch wäre für uns sehr hilfreich, und womöglich ist es für beide Parteien von Nutzen.

      Für eine Rückmeldung wäre ich Ihnen sehr dankbar.
      Vielen Dank.

      Mit freundlichen Grüßen

      Thomas Bloett
      thomas.bloett@marinepool.de

      Marinepool Sportartikel GmbH
      Fraunhoferstr. 6
      82152 Planegg
      Tel. 089 – 899619-16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *