Dell holt neuen deutschen Storage-Vertriebsleiter von EMC

André M. Braun fängt bei Dell in Deutschland als Sales Director Intelligent Data Management & Storage an. Der 42-Jährige war zuvor elf Jahre bei EMC. Im Oktober 2011 hatte Dell eine langjährige Vertriebspartnerschaft mit EMC gekündigt.

André M. Braun hat bei Dell in Deutschland die Position des Sales Director Intelligent Data Management & Storage für Großunternehmen und Behörden übernommen. Der 42-Jährige war die vergangenen elf Jahre beim Mitbewerber EMC. Dort hatte er zuletzt den Produktbereich Unified Infrastructure Group verantwortet. Davor arbeitete er in unterschiedlichen Vertriebs- und Führungspositionen im direkten und indirekten Vertrieb bei EMC. Vor seiner Tätigkeit bei EMC war Braun als Vertriebsleiter bei Acer für die deutschen Key-Account-Kunden das taiwanischen Anbieters zuständig.

Braun soll Dells Position im Storage-Markt festigen und ausbauen. Die Speichersparte ist ein wichtiger Baustein der Strategie der Texaner, sich vom Produkt- zum Lösungslieferanten zu entwickeln. Der Aufbau des Speicherportfolios hat fast drei Jahre gedauert. Am Anfang stand die Übernahme von Equallogic im Januar 2008 für 1,4 Milliarden Dollar. Es folgte der Zukauf des israelischen Storage-Optimierers Exanet im Februar 2010 und im Juli 2010 eine Übernahme von Ocarina Networks, einem Spezialisten für Deduplizierung.

André M. Braun
André M. Braun (Bild: Dell)

Nachdem Hewlett-Packard mit 1,83 Milliarden Euro die Bieterschlacht um 3Par für sich entschieden hatte, erwarb Dell für rund 725 Millionen Euro Compellent. Dessen Konzept „Fluid Data“ hat sich Dell inzwischen komplett zu eigen gemacht. Nach seinen Angaben lassen sich damit Storagekosten um bis zu 80 Prozent reduzieren. Außerdem werde der Ausbau der Hardware organisch statt durch Upgrade-Prokjekte möglich.

Logische Konsequenz der Komplettierung des Storageportfolios war im Oktober 2011 die Kündigung der langjährigen Vertriebspartnerschaft mit EMC. Zuletzt wuchs Dell im Markt für diskbasierende Speicherlösungen laut IDC stärker als die Wettbewerber IBM und HP. Das Unternehmen belegt weltweit hinter dem nahezu gleichauf liegenden Spitzentrio HP, EMC und IBM Rang vier.

Themenseiten: Business, Dell, EMC, IT-Jobs, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell holt neuen deutschen Storage-Vertriebsleiter von EMC

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *