CES: Nokia-Modell Lumia 900 kommt in den USA mit LTE

Auch eine frontseitige Kamera wird die US-Version angeblich der internationalen voraushaben. Gleichzeitig bleibt es bei 8-Megapixel-Kamera und 1830-mAh-Akku. Lumia 800 und möglicherweise Lumia 719 sollen zugleich auf den US-Markt kommen.

Nokia wird Berichten zufolge auf der am 10. Januar in Las Vegas beginnenden Messe CES die US-Version des Modells Lumia 900 vorstellen. PocketNow etwa schreibt, dass sie mit der 4G-Mobilfunktechnik LTE und einem 4,3-Zoll-Display ausgestattet sein wird. Die Auflösung beträgt 800 mal 480 Pixel (WVGA).

Die US-Version des Nokia Lumia 900 soll zusätzlich über eine vorderseitige Kamera und LTE verfügen (Bild: ZDNet).
Die US-Version des Nokia Lumia 900 soll zusätzlich über eine vorderseitige Kamera und LTE verfügen (Bild: ZDNet).

Zu den weiteren Eckdaten gehören eine 8-Megapixel-Kamera und ein Akku mit 1830 Milliampèrestunden Kapazität. Eine zusätzliche Kamera sitzt an der Vorderseite. Der Codename des Geräts lautete übrigens „Eloko“. International ist das Lumia 900 ohne LTE und ohne frontseitige Kamera verfügbar.

Die auf der CES vorgestellten Nokia-Modelle werden die ersten für den US-Markt bestimmten sein. Neben dem Lumia 900 könnte es das Lumia 800 mit 3,7-Zoll-Bildschirm am Stand zu sehen geben, das in Deutschland schon angeboten wird. Gerüchte sprechen auch von mindestens einem weiteren Modell mit Microsofts Betriebssystem Windows Phone 7.5 „Mango“, bei dem es sich um das Mittelklasse-Modell Lumia 719 handeln könnte.

Eine offizielle Ankündigung erfolgt morgen. In den Läden etwa von US-Vertriebspartner AT&T werden die Windows-Smartphones aber erst im März zu finden sein.

Themenseiten: CES, Hardware, Mobil, Mobile, Smartphone, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES: Nokia-Modell Lumia 900 kommt in den USA mit LTE

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *