Deutsche Bahn und Telekom bauen WLAN-Netz in ICE-Zügen aus

Bis Ende 2014 sollen 255 Züge mit der notwendigen Technik zum Internetzugang ausgestattet werden. Sukzessive wird das gesamte ICE-Kernnetz erschlossen. Die Hotspots in den DB Lounges stehen ab sofort allen Bahnkunden zur Verfügung.

Die Deutsche Bahn will gemeinsam mit der Deutschen Telekom den Internetzugang per WLAN in der ICE-Flotte ausbauen. Bis voraussichtlich Ende 2014 sollen weitere 185 Züge und die wichtigsten ICE-Strecken mit der notwendigen Technik ausgerüstet werden. Darauf haben sich die Partner vertraglich geeinigt, wie sie mitteilen.

Den Beginn des Ausbaus markiert die Strecke Mannheim – Basel, auf der zu Beginn des kommenden Jahres der Internetzugang via WLAN möglich sein wird. Das 5200 Kilometer lange ICE-Kernnetz soll Schritt für Schritt die Internettechnik erhalten. Darunter sind beispielsweise die stark nachgefragten Strecken Frankfurt am Main – Nürnberg – München, Dortmund-Berlin oder Hamburg – Berlin.

Derzeit sind mit den Strecken Dortmund – Köln – Frankfurt am Main – Stuttgart – Augsburg – München sowie Frankfurt am Main – Hannover – Hamburg rund 1500 Kilometer des ICE-Streckennetzes mit einer breitbandigen Online-Versorgung ausgestattet. Über die WLAN-Technik verfügen aktuell 69 Züge des Typs ICE 1 und ICE 3. Am Ende des Ausbauprogramms werden rund 255 ICEs damit ausgestattet sein. „Dann wird die Deutsche Bahn über die weltweit größte internetfähige Hochgeschwindigkeitsflotte verfügen“, sagte Ulrich Homburg, DB-Vorstand Personenverkehr.

Zudem ist der Internetzugang über Telekom-Hotspots in den DB Lounges ab sofort auch für Bahn-Comfort-Kunden der 2. Klasse kostenlos. Bisher war dies Passagieren der 1. Klasse in ausgewählten DB Lounges vorbehalten. Die Hotspots stehen sowohl Telekom-Kunden als auch Reisenden ohne Telekom-Vertrag zur Verfügung. Weitere Informationen zum Internet im ICE gibt es unter www.imice.de.

Themenseiten: Breitband, Deutsche Bahn, Deutsche Telekom, Internet, Mobil, Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Deutsche Bahn und Telekom bauen WLAN-Netz in ICE-Zügen aus

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. Dezember 2011 um 17:11 von Daniel

    Blödsinn
    So ein Blödsinn, da sollten die großen Netzbetreiber lieber UMTS entlang der Bahnstrecken bauen. Ich zahl doch nicht nochmal für die Telekom.

    Entlang der Autobahnen hat man das doch auch geschafft.

  • Am 21. März 2013 um 16:36 von Rainer G.

    Naja, ob es dann so wirklich funktioniert steht woanders geschrieben. Ich finde diesen Artikel recht gut, denn er trifft es auf den Punkt: http://www.kammerath.net/wlan-im-ice.html

    Ansonsten kann man das benutzen, man sollte sich nur nicht drauf verlassen, denn sonst ist man verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *