Sony verkauft binnen zwei Tagen über 300.000 Stück der Playstation Vita

Der Japan-Start fiel um 50.000 Exemplare schwächer als der der Nintendo 3DS aus. Nach Europa und in die USA kommt sie erst Ende Februar. In Deutschland wird man 250 Euro für die Version ohne UMTS zahlen.

Sony hat an den ersten beiden Verkaufstagen in Japan 321.400 Exemplare der tragbaren Spielkonsole Playstation Vita verkauft, wie der japanische Dienst Enterbrain laut Reuters meldet. Das sind rund 50.000 Stück weniger, als vom Konkurrenzprodukt Nintendo 3DS zu dessen Start abgesetzt werden konnten.

Die PS Vita kommt im Februar 2012 ab 249 Euro nach Deutschland (Bild: Sony).
Die PS Vita kommt im Februar 2012 ab 249 Euro nach Deutschland (Bild: Sony).

Die PS Vita verfügt über zwei Daumencontroller plus Steuerknöpfe auf der rechten Seite und ein berührungsempfindliches 5-Zoll-OLED-Display. Rückseitige Touchpads ergeben eine zusätzliche Steuermöglichkeit. Der Anwender kann per WLAN oder Mobilfunk auf das Internet zugreifen.

Trotz der beeindruckenden technischen Daten wird es die PS Vita schwer haben. Smartphones üben Druck auf den Markt für Mobilkonsolen aus. So kam Nintendo 2009 noch auf 70 Prozent Marktanteil und Sony auf 11 Prozent. iOS und Android mussten sich zusammen mit 19 Prozent begnügen. Zwei Jahre später bleiben Nintendo 36 Prozent und Sony 6 Prozent der Softwareverkäufe. Android und iOS dagegen haben sich auf zusammen 58 Prozent gesteigert, wie Flurry Analytics berechnet hat.

Das Interesse an auf Spiele beschränkten Mobilgeräten ist offenkundig zurückgegangen. Mehr als Nintendo versucht Sony, diesen Trend zu kontern, indem es seine Konsole um neue Möglichkeiten erweitert. Ob sich diese Strategie auszahlt, wird sich Ende Februar zeigen, wenn die PS Vita in den USA und zahlreichen europäischen Ländern startet. Die Preisempfehlung für die Version mit UMTS und WLAN beträgt in Deutschland 299,99 Euro. Ohne UMTS zahlt man 249,99 Euro.

Die Nintendo 3DS konnte das Tempo ihres Japan-Starts übrigens nicht halten. Im zweiten Quartal wurden weltweit nur etwa 710.000 Stück verkauft.

Themenseiten: Business, Konsole, Personal Tech, Sony

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony verkauft binnen zwei Tagen über 300.000 Stück der Playstation Vita

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *