Chipausrüster Lam Research zahlt 3,3 Milliarden Dollar für Novellus

Beide gehören zu den weltweit führenden Herstellern von Halbleiterproduktionsanlagen. Sie beliefern Kunden wie Intel, AMD, Hynix und Samsung. Die Übernahme soll durch einen Aktientausch erfolgen.

Prozessoren

Lam Research will seinen kleineren Konkurrenten Novellus Systems übernehmen. Die Akquisition soll durch einen Aktientausch in Höhe von 3,3 Milliarden Dollar erfolgen, wie die beiden Unternehmen mitteilten. Ihre Vereinbarung sieht vor, dass die Aktionäre von Novellus für jeden ihrer Anteile 1,125 Stammaktien von Lam erhalten, was einem Aufschlag von 28 Prozent auf den Schlusskurs vom 14. Dezember entspricht.

Wenn die Übernahme vollzogen ist, werden die Anteilseigener von Lam über rund 59 Prozent des gemeinsamen Unternehmens verfügen, während die Novellus-Aktionäre auf 41 Prozent kommen. Das Unternehmen soll den Namen Lam Research beibehalten.

Lam und Novellus gehören zu den größten Herstellern von Anlagen für die Halbleiterproduktion. Sie beliefern Kunden wie Intel, AMD, Texas Instruments, Samsung, Hynix und Toshiba. Ihr Zusammenschluss war schon länger erwartet worden. Er erfolgt zu einem schwierigen Zeitpunkt für die Chipausrüster, da Konjunkturängste in Europa und den USA die Chiphersteller dazu brachten, ihre Aufträge stark zu reduzieren. Die Marktforscher von Gartner erwarten für 2012 weltweite Ausgaben für Halbleiterproduktionsanlagen in Höhe von 51,7 Milliarden Dollar. Das sind 19,5 Prozent weniger als 2011.

Die beiden Hersteller hoffen nicht nur auf erhebliche Synergien und Kosteneinsparungen, sondern versprechen sich besondere Vorteile durch die sich ergänzenden Technologien. Während Novellus Spezialist für Dünnschicht-Technologien und Oberflächenvorbereitung ist, gilt Lam als führend in Ätzverfahren und Waferreinigung. Lams CEO Steve Newberry hebt die Chancen hervor: „Diese strategische Kombination bringt Lam Research in eine führende Position bei der Entwicklung von Technologien und produktiven Lösungen für die Halbleiterherstellung der nächsten Generation zu einer Zeit, da die Nachfrage nach Halbleitern wächst und die zunehmende Komplexität der Geräte wesentliche neue Geschäftschancen eröffnet.“

Lam Research erwartet, dass die Übernahme im zweiten Quartal 2012 abgeschlossen wird. Die Vereinbarung wurde von den Aufsichtsräten beider Unternehmen gebilligt. Die Zustimmung der Aktionäre sowie der zuständigen Regulierungsbehörden steht noch aus.

Themenseiten: Business, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Chipausrüster Lam Research zahlt 3,3 Milliarden Dollar für Novellus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *