Hitachi kündigt 3,5-Zoll-Festplatten mit 4 TByte an

Hitachi Global Storage Technologies (Hitachi GST) hat eine 3,5-Zoll-Festplatte mit 4 TByte Speicherkapazität vorgestellt. Sie soll Anfang 2012 als internes Modell Deskstar 5K4000 mit 6-GBit/s-SATA-Schnittstelle sowie als externe USB-3.0-Version Touro Desk in den Handel kommen.

Die Deskstar 5K4000 bietet 4 TByte Speicherkapazität (Bild: Hitachi GST).
Die Deskstar 5K4000 bietet 4 TByte Speicherkapazität (Bild: Hitachi GST).

Die Deskstar 5K4000 erreicht nach Herstellerangaben mit 32 MByte Pufferspeicher Transferraten von knapp 162 MByte/s. Sie rotiert mit maximal 5400 U./min und nutzt Hitachis CoolSpin-Technologie: ein spezieller Motor soll für einen geringen Stromverbrauch während der Spin-Up-Phase sorgen. Die maximale Einsparung gegenüber dem 7200-U./min-Modell Deskstar 7K3000 beziffert Hitachi auf 28 Prozent. Weitere Vorteile sollen die geringe Betriebstemperatur und das ruhige Laufgeräusch (25 Dezibel) sein.

Im Leerlauf nimmt die Deskstar 5k4000 laut Datenblatt (PDF) 4,9 Watt auf (7K3000: 6,8 Watt). Eine mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen (Mean Time Between Failures, MTBF) spezifiziert Hitachi GST nicht. Die Fehlerquote liegt bei 1 zu 1014. Die Stoßfestigkeit im Betrieb beträgt 70 G.

Die Datendichte gibt Hitachi GST mit 443 Gigabit pro Quadratzoll an. Das sind 32 mehr als bei der Desktar 7K3000, aber 126 weniger als bei der Deskstar 7K1000.D, die auf einem einzigen Platter bis zu 1 TByte Daten unterbringt.

Hitachi liefert die Deskstar 5K4000 bereits in kleinen Stückzahlen als Retail-Kit mit Befestigungsmaterial und Installationsanleitung für 400 Dollar aus. Für die USB-3.0-Variante ist ein Preis von 420 Dollar veranschlagt. Sie soll ebenso wie die Bulk-Version der internen Festplatte im Januar erhältlich sein.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hitachi kündigt 3,5-Zoll-Festplatten mit 4 TByte an

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *