iTunes 10.5.2 verbessert Match und behebt Probleme mit Audio-CDs

Das Update steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit. Neue Funktionen bringt es nicht. Dafür sollen nun beim Abspielen oder Importieren von Audio-CDs keine Verzerrungen mehr auftreten.

Apple hat vergangene Nacht ein zweites Update für iTunes 10.5 freigegeben. Es liegt ab sofort für Windows sowie für Mac OS X 10.5 und höher vor.

Logo von iTunes

Version 10.5.2 der Medienverwaltungssoftware verbessert iTunes Match, das seit Version 10.5.1 unterstützt wird. Zudem wurde den Versionshinweisen zufolge ein Problem mit Verzerrungen behoben, die beim Abspielen oder Importieren von Audio-CDs auftreten konnten. Neue Funktionen gibt es nicht.

Das Update für Mac ist 102 MByte groß, die 32-Bit-Windows-Version 66 MByte und die 64-Bit-Windows-Variante 68 MByte. Alle lassen sich über die Softwareaktualisierung oder direkt von der Apple-Website herunterladen.

Apple hatte iTunes Match Mitte November gestartet. Damit lassen sich auch nicht im iTunes Store gekaufte Musiktitel, die aber zum Angebot von iTunes gehören, mit Apples Clouddienst iCloud synchronisieren. Online gespeicherte Songs können anschließend mit iPhone, iPad und iPod Touch abgerufen werden. Ein Zugriff ist auch per Computer oder Apple TV möglich. Der Service, der 25 Dollar pro Jahr kostet, ist bisher allerdings nur in den USA verfügbar.

Download:

Themenseiten: Apple, Software, iTunes

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu iTunes 10.5.2 verbessert Match und behebt Probleme mit Audio-CDs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *