Safari 5.1.2 steht zum Download bereit

Das Update verbessert die Stabilität des Browsers und behebt kleinere Fehler. So soll es nicht mehr zu Systemhängern und übermäßigem Speicherverbrauch kommen. PDF-Dateien lassen sich jetzt innerhalb von Webinhalten anzeigen.

Apple hat vergangene Nacht die finale Version von Safari 5.1.2 freigegeben. Das Update verbessert die Stabilität des Browsers und korrigiert kleinere Fehler.

Beispielsweise hat Apple ein Problem behoben, das zu Systemhängern und übermäßigem Speicherverbrauch führen konnte. Auch weiß aufblinkende Webseiten sollen nun der Vergangenheit angehören. PDFs lassen sich jetzt innerhalb von Webinhalten anzeigen.

Seit Version 5.0 bietet Safari verbesserte HTML-5-Unterstützung. Sie umfasst auch die Videowiedergabe im Vollbild, Standortbestimmung, Drag and drop, HTML 5 Ruby, EventSource und Web-Sockets. Letzteres verbessert die Site-to-Server-Kommunikation. Seit Version 5.0.1 unterstützt der Browser auch Erweiterungen nach dem Vorbild von Firefox und Chrome, allerdings ist ihre Anzahl vergleichsweise gering.

Safari 5.1.2 steht für Mac OS X 10.7.2 Lion, 10.6.8 Snow Leopard sowie Windows XP SP2 oder höher zum Herunterladen bereit. Die Größe der Downloads reicht von 36,5 bis 47,1 MByte. Die Updates können mittels der Softwareaktualisierung von Mac OS oder direkt von der Apple-Website heruntergeladen werden.

Themenseiten: Apple, Browser, Safari, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Safari 5.1.2 steht zum Download bereit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *