iOS 5.1 enthält Codenamen für neue Version von Apple TV

Die Bezeichnung lautet J33. Solche Namen vergibt Apple meist relativ kurz vor einem Release. Vermutlich wird die Neuauflage einen A5-Prozessor enthalten und damit Video in 1080p liefern - wie das iPhone.

Offenbar ist tatsächlich eine Neuauflage von Apples Settop-Box „Apple TV“ in Vorbereitung. 9to5Mac hat im gerade erst für Entwickler freigegebenen Betriebssystem iOS 5.1 einen Hinweis auf und einen neuen Codenamen für sie gefunden.

Apple TV, Version von 2010 (Bild: Apple)
Apple TV, Version von 2010 (Bild: Apple)

Der Blog weist darauf hin, dass Apple seinen Produkten erst dann solche Codenamen gibt, wenn sie sich dem Start nähern. Das jüngste iPhone werde im Quelltext beispielsweise als N94 bezeichnet. Die kommende Auflage von Apple TV heißt dort J33.

Das aktuelle Apple TV kostet in Deutschland 119 Euro. Die kleine Box verfügt noch über den Single-Core-Prozessor A4, den Apple inzwischen sowohl fürs iPhone 4S als auch fürs iPad 2 ausgemustert hat. Sein Nachfolger ist der Zweikern-Chip A5. Das dürfte auch für die Settop-Box gelten. Damit wäre nach Einschätzung von 9to5Mac schon eine Videoqualität möglich, die die aktuelle von 720p übersteigt. Das iPhone 4S kann Video mit 1080p liefern.

Amazon hatte kürzlich aufhorchen lassen, als es die aktuelle Apple-TV-Box mit dem Namenszusatz „(2010)“ versah. Eine solche Ergänzung erhalten in dem Onlinekaufhaus Produkte typischerweise erst, wenn ein Nachfolger angekündigt ist.

Themenseiten: Apple, HDTV, Hardware, Mobile, Personal Tech, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iOS 5.1 enthält Codenamen für neue Version von Apple TV

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *