Britisches Verteidigungministerium verliert 188 Notebooks

Dies ist die Bilanz der letzten eineinhalb Jahre. 20 konnten wieder ausfindig gemacht werden. Angesichts der Größe und Arbeitsweise des Ministeriums hält man Verluste in dieser Größenordnung für "fast unvermeidlich".

Das Britische Verteidigungsministerium hat eingeräumt, dass ihm in den letzten 18 Monaten über 150 Notebooks abhanden gekommen sind. Den Verlust in dieser Höhe nannte es „fast unvermeidlich“. 20 der Geräte habe man später lokalisieren können und auch zurückbekommen.

Union Jack

Einem Bericht der Daily Mail zufolge verschwanden im gleichen Zeitraum auch 18 Mobiltelefone, 10 Blackberry-Smartphones und 194 CDs oder DVDs. Welche Daten auf diesen Systemen gespeichert waren, ist nicht öffentlich bekannt. Auch wurde nicht kommuniziert, ob alle Daten verschlüsselt waren. Es hieß lediglich, man nehme solche Verluste ernst und versuche, den Verlust an Informationen zu minimieren.

„Die Größe und organisatorische Komplexität des Verteidigungsministeriums mit mehr als 250.000 Personen, die rund um die Welt stationär oder mobil im Einsatz sind, und die häufigen Umzüge der Hardware bedeuten, dass fast unvermeidlich Geräte verloren gehen“, schreibt die Regierungsbehörde in ihrem Blog. „Wenn Verschlüsselung keine Option ist, stellen wir sicher, dass andere Sicherheistvorkehrungen getroffen werden. Prozesse, Regeln und technische Hilfsmittel unterliegen einer konstanten Überprüfung, um die Auswirkungen menschlicher Fehler abzuschwächen und das Bewusstsein des Einzelnen für seine Verantwortung zu erhöhen. Die Genauigkeit, mit der wir solche Fälle von Verlust und Diebstahl aufzeichnen, zeigt schon, wie wichtig wir sie nehmen.“

Im Juni hatte Verteidigungsminister Liam Fox verkündet, das Ministerium habe über 1000 bedrohliche Cyberangriffe blockiert und erforscht. Allerdings soll es auch die Namen von Mitarbeitern versehentlich online veröffentlicht haben, die an einem geheimen Atom-U-Boot arbeiten.

Themenseiten: Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Britisches Verteidigungministerium verliert 188 Notebooks

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *