Nach US-Marktstart: Spotify meldet 2,5 Millionen zahlende Kunden weltweit

Gegenüber März steigt die Zahl um 150 Prozent. Seit September gewinnt Spotify 500.000 neue Abonnenten. Der Erfolg beruht auch auf der engen Anbindung an Facebook.

Spotify Logo Musikdienst Streaming

Der Musikdienst Spotify hat nach eigenen Angaben inzwischen mehr als 2,5 Millionen zahlende Kunden. Das entspricht einem Anstieg von 150 Prozent seit März. Gegenüber September erhöhte sich die Zahl der Abonnenten um 500.000. Zu dem Zeitpunkt hatte das schwedische Unternehmen sein Streaming-Angebot in den USA, das seit Juli nur auf Einladung zur Verfügung stand, für alle Nutzer geöffnet.

„Diese Woche ist in den USA Thanksgiving. Und wir haben unsere eigenen Gründe, danke zu sagen“, schreibt Andres Sehr im Spotify-Blog. „Wir freuen uns, dass wir mehr als 2,5 Millionen zahlende Abonnenten begrüßen können. Wir möchten uns also bei all unseren Kunden, alt und neu, bedanken.“

Ein Grund für den Erfolg ist die enge Verknüpfung mit Facebook. Ebenfalls im September hatte das Social Network angekündigt, dass Anwender Musikstreams von Spotify direkt über seine Website abspielen können. Die 800 Millionen Facebook-Mitglieder sollen Spotify dabei geholfen haben, die Marke von 10 Millionen Nutzern zu erreichen. Allerdings hatte die Verpflichtung, Informationen über selbst gehörte Songs automatisch auf Facebook zu veröffentlichen, zu Kontroversen unter Spotify-Nutzern geführt.

Im vergangenen Jahr kletterte der Umsatz des 2006 gegründeten Unternehmens auf 98 Millionen Dollar. 70 Millionen Dollar kamen aus Abonnements, und weitere 28 Millionen Dollar nahm Spotify mit Werbung ein. 2009 waren es insgesamt noch 17,5 Millionen Dollar gewesen. Unterm Strich wiesen die Bilanzen in den vergangenen Jahren jedoch rote Zahlen aus, da der Musikdienst einen großen Teil seiner Einnahmen für Lizenzzahlungen an Rechteinhaber ausgeben musste.

Themenseiten: Business, Kommunikation, Networking, Soziale Netze, Spotify, Streaming

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nach US-Marktstart: Spotify meldet 2,5 Millionen zahlende Kunden weltweit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *