Lenovo arbeitet angeblich an 5 Zoll großem Android-Gerät

Es soll mit einer Dual-Core-CPU, einem Micro-USB-Port, HDMI und einer Frontkamera ausgestattet sein. Von der Größe her erinnert es an Dells Streak 5 oder Samsungs Galaxy Note. Letzteres ist seit Monatsbeginn für 700 Euro verfügbar.

Lenovo entwickelt derzeit offenbar ein Android-Gerät mit 5-Zoll-Bildschirm, das sich weder eindeutig der Smartphone- noch der Tablet-Kategorie zuordnen lässt. Wie Engadget unter Berufung auf eine anonyme Quelle berichtet, wird es von einem Dual-Core-Prozessor angetrieben. Der Technik-Blog hat auch eine Reihe von Fotos veröffentlicht.

Auf den Bildern sind unter anderem ein Micro-USB-Port, ein HDMI-Ausgang und eine Frontkamera zu sehen. Außerdem will Engadget drei kapazitive Softtouch-Tasten ausgemacht haben. Letzteres könnte bedeuten, dass das Gerät nicht mit Honeycomb oder Ice Cream Sandwich ausgeliefert wird, weil bei diesen Android-Versionen alle Eingaben direkt über den Touchscreen vorgenommen werden.

Ob auch eine Telefoniefunktion an Bord ist, konnte Engadgets Quelle nicht bestätigen. Eine einer Hörmuschel ähnliche Vertiefung neben der Frontkamera deutet aber darauf hin.

Insgesamt erinnert das Lenovo-Gerät an Dells Streak 5. Dieses war eins der ersten ernstzunehmenden Android-Tablets, als es im August 2010 für 600 Euro auf den Markt kam. Ein Jahr später stellte Dell das Streak 5 ein und verwies auf die größeren Varianten mit 7 und 10 Zoll Displaydiagonale.

Sollte Lenovos Mini-Tablet beziehungsweise Riesen-Smartphone tatsächlich auf den Markt kommen, würde es mit Samsungs Galaxy Note konkurrieren. Mit seinem 5,3-Zoll-AMOLED-Bildschirm stellt das Note ebenfalls eine Mischform aus Smartphone und Tablet dar. Eine Besonderheit des Samsung-Geräts ist ein Stylus namens S Pen. Damit lassen sich auf dem kapazitiven Touchscreen Bemerkungen auf Fotos kritzeln oder Notizen sowie Zeichnungen anfertigen und abspeichern. Als Betriebssystem dient Android 2.3 mit der angepassten Samsung-Oberfläche Touchwiz 4.0.

Auf lange Sicht dürften es 5-Zoll-Tablets schwer haben, genügend Käufer zu finden. Denn schon jetzt kommen Smartphones mit ähnlich großem Bildschirm und Funktionsumfang auf den Markt – das erste Android-4.0-Handy Galaxy Nexus besitzt beispielsweise einen 4,65 Zoll großen AMOLED-HD-Screen. Aus diesem Grund konzentrieren sich die meisten Tablet-Hersteller vermutlich auch auf Geräte mit Diagonalen zwischen 7 und 10,1 Zoll.

Lenovos 5-Zoll-Tablet soll mit einer Dual-Core-CPU, einem Micro-USB-Port, HDMI und einer Frontkamera ausgestattet sein (Bild: via <a href="http://www.engadget.com/2011/11/22/exclusive-lenovo-also-working-on-a-5-inch-android-tablet-becau/" target="_blank">Engadget</a>).
Lenovos 5-Zoll-Tablet soll mit einer Dual-Core-CPU, einem Micro-USB-Port, HDMI und einer Frontkamera ausgestattet sein (Bild: via Engadget).

Themenseiten: Android, Hardware, Lenovo, Mobile, Smartphone, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lenovo arbeitet angeblich an 5 Zoll großem Android-Gerät

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *