Microsofts Tisch-PC Surface ist in Kürze für 8400 Dollar lieferbar

Vorbestellungen der zweiten Auflage nimmt der Konzern ab sofort entgegen. Das Display mit 2 Millionen Sensoren stammt von Samsung. Die Technik PixelSense unterscheidet mehrere Anwender aufgrund von Fingergröße und Sitzposition.

Microsoft nimmt ab sofort Vorbestellungen für die jüngste Auflage seines Tisch-PCs Surface entgegen. Das neue Modell trägt die Bezeichnung SUR40. Mit 8400 Dollar ist es deutlich billiger als die erste Generation, die 12.500 Dollar gekostet hatte.

Das Gerät war vor zehn Monaten auf der CES in Las Vegas angekündigt worden. Bis die Auslieferung im Januar 2012 wirklich beginnt, ist sogar ein ganzes Jahr verstrichen. Die Vorbestellungen können aus 23 Ländern kommen – darunter auch Deutschland.

Gegenüber der ersten Auflage des großen Multitouch-Systems ist die zweite deutlich verbessert – und eben auch billiger. Sie enthält einen schnelleren Prozessor, eine überarbeitete Software und Sensoren, die Berührungen des Screens genauer erkennen. Der Flachbildschirm kommt von Samsung. Er lässt sich alternativ auch an einer Wand aufhängen.

Die Berührungserkennung heißt PixelSense. Das Display enthält dafür 2 Millionen Sensoren, die sichtbares und infrarotes Licht erkennen können. Die Auflösung genügt nicht, um etwa einen Fingerabdruck zu erfassen, Surface kann aber Nutzer aufgrund der Größe ihrer Finger unterscheiden – und auch aufgrund ihres Sitzplatzes am Tisch.

SUR40 richtet sich an Geschäftskunden – schließlich fahren Privatpersonen wohl mit einem High-End-Fernseher und High-End-Computer besser, die zusammen die Hälfte kosten dürften. Microsoft hat einige frühe Kunden genannt: Dassault Aviation, Fujifilm, Red Bull, Royal Bank of Canada und die Hotelkette Sheraton.

Das aktuelle Modell von Surface heißt SUR40 und kostet 8400 Dollar (Bild: Microsoft).
Das aktuelle Modell von Surface heißt SUR40 und kostet 8400 Dollar (Bild: Microsoft).

Themenseiten: Desktop, Displays, Hardware, Multitouch, Touchscreen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsofts Tisch-PC Surface ist in Kürze für 8400 Dollar lieferbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *