Adobe stellt Release Candidates von Lightroom 3.6 und Camera Raw 6.6 bereit

Die Vorabversion von Lightroom 3.6 korrigiert sieben Fehler, die von Camera Raw 6.6 drei. Die Updates erweitern zudem den RAW-Support und liefern neue Objektivprofile. So werden jetzt auch die Canon Powershot S100 und die Lumix DMC-GX1 unterstützt.

Adobe hat Release Candidates von Lightroom 3.6 und Camera Raw 6.6 veröffentlicht. Die Updates erweitern die Rohdaten-Unterstützung der Bildbearbeitung und des Konvertierungsmoduls um fünf Kameramodelle: Canon PowerShot S100, Nikon 1 J1 und 1 V1, Panasonic Lumix DMC-GX1 sowie Samsung NX5.

Die Entwickler haben auch die mit Lightroom 3.3 und Camera Raw 3.3 eingeführten Profile für die Objektivkorrektur optimiert. Zudem sind 31 neue Objektivprofile hinzugekommen, mit deren Hilfe Fotografen unerwünschte Effekte wie geometrische Verzerrungen und chromatische Aberration automatisch korrigieren können. Eine Liste aller neu unterstützten Kameras sowie eine Übersicht über die Objektivprofile findet sich im Lightroom-Blog.

Adobe Lightroom 3

Darüber hinaus beheben die Release Candidates einige Probleme der Vorgängerversionen, die Kunden Adobe gemeldet hatten. Beispielsweise sollen in Lightroom 3.6 jetzt alle Metadaten korrekt aktualisiert werden, nachdem die Aufnahmezeit eines Bilds geändert wurde. Zudem wurde ein Fehler behoben, der in seltenen Fällen dazu führen konnte, dass bestimmte JPEG-Dateien nicht auslesbar waren. Insgesamt wurden sieben Bugs beseitigt, zwei davon steckten ausschließlich in der Mac-Version von Lightroom.

Camera Raw 6.6 korrigiert drei Fehler. So soll es nun nicht mehr vorkommen, dass der Adobe Photo Downloader nicht mehr reagiert, wenn ein Zielordner ausgewählt wird. Das Programm soll jetzt auch benutzerdefinierte Änderungen an der Farbtonkurve anzeigen, ohne dass das Fabtonkurven-Fenster aktualisiert wurde. Ein weiterer Fix korrigiert ein Problem, durch das in einem Bild mit Rote-Augen-Korrekturen bei der Umwandlung in Schwarzweiß Farbartefakte auftreten konnten.

Adobe ruft die Community auf, die Updates zu testen und Rückmeldungen an das Produktteam weiterzuleiten. Die Release Candidates von Lightroom 3.6 und Camera Raw 6.6 lassen sich von der Adobe-Labs-Website herunterladen. Besitzer von Lightroom 3 werden kostenlos auf die neue Version upgraden können. Nutzern von Photoshop CS5 steht das Camera-Raw-Plug-in ebenfalls kostenfrei zur Verfügung.

Themenseiten: Adobe, Photoshop, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Adobe stellt Release Candidates von Lightroom 3.6 und Camera Raw 6.6 bereit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *