Amazon kauft Spracherkennungs-Start-up Yap

Anscheinend hat es dazu aber ein Mittlerunternehmen genutzt. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus. Yap entwickelt Software, die etwa Sprachboxnachrichten in Text umwandelt.

Amazon hat insgeheim das auf Spracherkennung spezialisierte Start-up Yap übernommen. Das legt ein schon im September bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereichtes Dokument (PDF) nahe, das der Blog CLT entdeckt hat.

Zwar ist Amazon in dem Dokument nicht ausdrücklich erwähnt, CLT hat die genannte „Dion Acquisition Sub“ aber zu einem Gebäude zurückverfolgt, das Amazon gehört. All Things Digital konnte die Übernahme mit Hilfe einer Quelle bestätigen. Weder Yap noch Amazon reagierten auf Anfragen seitens ZDNet.

Yap Logo

Yap war 2007 gegründet worden. Es entwickelt Software, die Sprachkommandos in Text umwandelt. Usprünglich war die Software für Teenager gedacht, die viele Sprachnachrichten verschicken. Später wurde sie um Sprachbox-Dienste für Handys erweitert, die Sprachnachrichten in Text umwandelten. Seit 20. Oktober ist Yap Voicemail jedoch geschlossen.

Anscheinend will sich Amazon eine ähnliche Technologie sichern, wie sie Apple mit Siri entwickelt hat. Der Schritt kommt, nachdem es mit seinem Tablet Kindle Fire und Diensten wie Cloud Drive oder Amazon Prime stark in Richtung Unterhaltungselektronik und Webservices expandiert hat. Zwar läuft das Kindle Fire unter Googles Mobilbetriebssystem Android, und Google besitzt eine eigene Spracherkennungssoftware, aber Yaps Technologie bietet Amazon eine Möglichkeit, selbst eine Plattform zu entwickeln. Zudem könnte es seinen Kundendienst um Sprachtranskiptionstechnik erweitern, ebenso wie die Cloudplattform Amazon Web Services.

Themenseiten: Amazon, Business, Kommunikation, Software, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon kauft Spracherkennungs-Start-up Yap

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *