Panorama-Foto-Modus in iOS entdeckt

Die Gerüchte haben sich somit als wahr erwiesen. Der Panorama-Modus lässt sich durch Modifikation einer Konfigurationsdatei freischalten. Erste Hinweise darauf gab es schon während des Betatests von iOS 5 für App-Entwickler.

Ein Entwickler hat einen Panorama-Modus für die Kamera von iOS-Geräten entdeckt. Conrad Kramer meldete seinen Fund auf Twitter. Er bestätigte damit lange kursierende Gerüchte, es gebe eine solche Funktion versteckt in iOS.

Panorama-Funktion in iOS (Bild: Chpwn)
Panorama-Funktion in iOS (Bild: Chpwn)

Der Modus ermöglicht es, mit iOS-Geräten aufgenommene Fotos horizontal zu verbinden und daraus eine breite Panorama-Aufnahme zu erstellen. Um die Option zu sehen zu bekommen, muss in einer Konfigurationsdatei „EnableFirebreak“ auf YES gestellt werden. Ein Hacker namens Chpwn hat inzwischen Screenshots über Twitter veröffentlicht, die die Aufnahme eines Panoramas unter iOS zeigen.

Warum Apple diese Option zwar jetzt schon integriert, aber versteckt hält, ist unklar. Vermutlich soll sie in künftigen Versionen Verwendung finden, Apple plant aber vorher weitere Tests.

Die ersten Gerüchte zu einem kommenden Panorama-Foto-Modus hatte es im Juli gegeben, als Apple den iOS-Entwicklern eine Beta von iOS 5 zur Verfügung stellte. Im Code waren damals Anweisungen für Panorama-Aufnahmen enthalten.

Themenseiten: Apple, Mobil, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Panorama-Foto-Modus in iOS entdeckt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *