Disney und Youtube produzieren gemeinsame Mini-Serie

Die Investitionhöhe beträgt 10 bis 15 Millionen Dollar insgesamt. Sie läuft in einem eigenen Youtube-Channel. Disney erschließt sich eine neue Zielgruppe, Youtube bekommt Inhalte zum halben Preis.

Google und Disney haben eine Marketing-Partnerschaft geschlossen. Sie soll morgen offiziell vorgestellt werden, wie die New York Times berichtet. Gemeinsam investieren sie 10 bis 15 Millionen Dollar in eine Mini-Serie, die Disney produziert und die bei Youtube läuft.

Teil der Kampagne ist ein eigener Channel, der unter beiden Namen läuft. Nutzer werden ergänzende Videos hochladen können, die sie selbst gedreht haben.

Google hatte kürzlich eine Investition in Höhe von 100 Millionen Dollar in eigene Inhalte angekündigt. Sie sollen in Dutzenden neuer Youtube-Channels laufen. Die Partnerschaft verschafft dem Konzern zusätzliche Inhalte quasi zum halben Preis.

Doch auch Disney profitiert, indem es sich bei einer neuen Zielgruppe einen Namen macht. „Wir müssen da hingehen, wo das Publikum ist“, sagt James A. Pitaro, einer der Präsidenten von Disney Interactive. Das Ziel sei es, „Disneys Erzähltradition einer neuen Generation Familien und Fans nahezubringen – auf der von ihnen bevorzugten Plattform“. Der Youtube-Deal ergänzt insofern zwei kürzlich mit Netflix und Amazon geschlossene Lizenzabkommen. Beide haben das Recht erworben, Disney-Filme zu streamen.

Themenseiten: Business, Disney, Google, Personal Tech, YouTube

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Disney und Youtube produzieren gemeinsame Mini-Serie

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *