IBM bringt Windows auf zEnterprise-Mainframes

Die Technik startet am 16. Dezember. Sie ist sowohl für die Reihe z196 als auch für z114 verfügbar. Kunden sollen so weiter ihr Rechenzentrum konsolidieren können. zEnterprise unterstützt auch z/OS, IBM AIX und x86-Linux.

IBM-Logo

Microsoft wird ab 16. Dezember eine Möglichkeit anbieten, Windows-Anwendungen auf seinen Mainframes der Reihe zEnterprise zu nutzen. Die Applikationen werden Zugriff auf sämtliche Daten des Mainframes haben. Die Lösung soll sowohl für z196 als auch für z114 verfügbar sein.

IBM will seinen Kunden so die Möglichkeit geben, ihre Rechenzentren zu konsolidieren. Die Botschaft lautet offenbar, dass Mainframes auch x86-Server ersetzen können.

Im Juli 2010 hatte IBM schon einen hybriden Ansatz vorgestellt – eben den z114, den „Mainframe für den Mittelstand“, wie der Hersteller es nennt. Damals kombinierte er Mainframe und System-x-Blades. Jetzt weitet IBM die Interoperabilitätsbestrebungen noch aus. Ein kreativer Technikmix scheint hier zur Strategie zu werden. IBMs zEnterprise System unterstützt nun die Betriebssysteme z/OS, IBM AIX, x86-Linux und Microsoft Windows.

Der Mainframe-Markt zählt zu den wesentlichen Treibern des aktuell kräftigen Wachstums im Serverbereich. Europaweit wird der Servermarkt im laufenden Jahr laut EITO um 6,5 Prozent auf etwa 8,7 Milliarden Euro steigen. Der Absatz erhöht sich um 4,5 Prozent auf 1,8 Millionen Stück. IBM zählt zu den großen Profiteuren: Im ersten Quartal beispielsweise legte der Umsatz mit System-z-Mainframes um 41 Prozent zu.

Themenseiten: Betriebssystem, Hardware, IBM, Microsoft, Rechenzentrum, Software, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM bringt Windows auf zEnterprise-Mainframes

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *