Google+ integriert Youtube

Google hat Youtube in sein Social Network Google+ integriert. In der rechten oberen Fensterecke erscheint nun ein Widget, in das ein Suchbegriff eingegeben werden kann. Anschließend öffnet sich in einem separaten Fenster ein Videoplayer mit einer Wiedergabeliste, die die Suchergebnisse enthält.

Videos können über das Wiedergabefenster direkt mit anderen Google+-Nutzern oder -Kreisen geteilt werden. Zudem erhalten Freunde über den Eintrag im Stream Zugriff auf die gesamte Wiedergabeliste. Die Playlists lassen sich auch über die Google+-Suche finden.

Des Weiteren stehen zwei neue Add-ons für Chrome zur Verfügung. Das erste erweitert den Browser um einen +1-Button. Darüber lassen sich auch Websites markieren und für Freunde auf Google+ verlinken, auch wenn sie keine +1-Schaltfläche besitzen. Das zweite Add-on zeigt beim Browsen neue Google+-Benachrichtigungen an. Nutzern des Internet Explorer stehen diese Funktionen über die Google-Toolbar zur Verfügung.

Mit der Youtube-Integration und den Chrome-Add-ons scheint Google seinem Ziel näherkommen zu wollen, auf Google+ alle Dienste miteinander zu verbinden. Im Google-Blog kündigte Vic Gondutra, Senior Vice President of Engineering bei Google, weitere Neuerungen für Google+, Youtube, Chrome und andere Google-Produkte an, die den “Google-Teil von Google+” ausliefern sollen.

Google hat ein Widget in Google+ integriert, über das sich Youtube-Videos in einem separaten Player-Fenster wiedergeben lassen (Screenshot: ZDNet).
Google hat ein Widget in Google+ integriert, über das sich Youtube-Videos in einem separaten Player-Fenster wiedergeben lassen (Screenshot: ZDNet).

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google+ integriert Youtube

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *