MSI bringt All-in-One-PC mit 20-Zoll-Touchscreen für Geschäftskunden

Der Wind Top AP2011 kommt mit 2,6-GHz-CPU, 4 GByte DDR3-RAM und 500-GByte-Festplatte. Das entspiegelte 16:9-Display löst 1600 mal 900 Bildpunkte auf. Der Einstiegspreis liegt bei 719 Euro. Optional gibt es einen ergonomischen Standfuß.

MSI hat einen All-in-One-PC mit 20-Zoll-Touchscreen auf den Markt gebracht, der sich an professionelle Anwender richtet. Der Wind Top AP2011 lässt sich mit den Fingern oder einem Stylus bedienen. Er ist ab sofort wahlweise mit Windows 7 Home Premium (Wind Top AP2011-G6245W7H) oder Professional (Wind Top AP2011-G6245W7P) erhältlich. Der Einstiegspreis beträgt 719 Euro.

Der All-in-One-Rechner verfügt über eine Zweikern-CPU des Typs Pentium G620 mit 2,6 GHz Takt und integrierter Grafikeinheit (Intel HD Graphics). Dem Prozessor stehen 4 GByte DDR3-RAM (auf 8 GByte erweiterbar) und eine 500 GByte große Festplatte zur Seite.

Das entspiegelte 16:9-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung löst 1600 mal 900 Bildpunkte auf. Es kann auch als Zweitmonitor für Tablet oder Notebook genutzt werden, ohne dass der PC selbst laufen muss. Per Bild-in-Bild-Funktion ist zudem eine parallele Anzeige mehrerer Quellen möglich.

Zur weiteren Ausstattung des Wind Top AP2011 zählen WLAN (802.11b/g/n), Gigabit-Ethernet, Webcam, zwei integrierte Stereolautsprecher und ein Dual-Layer-DVD-Brenner. Für Peripheriegeräte sind außer Audioanschlüssen sechs USB-Ports (vier USB 2.0 und zwei USB 3.0, davon einer mit Stromversorgung bei ausgeschaltetem PC), ein 6-in-1-Kartenleser und ein HDMI-Ausgang vorhanden. An zwei COM-Ports lassen sich beispielsweise Barcode-Scanner, Kartenlesegeräte, Drucker oder Kassensysteme anschließen.

Mit der mitgelieferten Software „Smart Sync“ können Nutzer ihre gespeicherten Daten mit weiteren PCs oder Notebooks synchronisieren. „Smart Media Link“ ermöglicht es, Bilder, Videos, Musik und andere Inhalte auf Multimediageräte zu streamen.

Im Lieferumfang des Wind Top AP2011 sind zudem eine kabelgebundene Maus und USB-Tastatur enthalten. Die Garantiezeit beträgt zwei Jahre, inklusive Abholservice. Als Zubehör bietet MSI neben einer VESA-Wandhalterung für 69 Euro einen Standfuß an, mit dem sich der All-in-One-PC in der Höhe verstellen, neigen und um 90 Grad drehen lässt (Pivot-Funktion).

Per optionalem Standfuß kann der Wind Top AP2011 auch in der Höhe verstellt, geneigt und gedreht werden (Bild: MSI).
Per optionalem Standfuß kann der Wind Top AP2011 auch in der Höhe verstellt, geneigt und gedreht werden (Bild: MSI).

Themenseiten: Desktop, Hardware, MSI, Touchscreen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MSI bringt All-in-One-PC mit 20-Zoll-Touchscreen für Geschäftskunden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *