Permira bietet 1,5 Milliarden Dollar für Alcatel-Lucents Callcenter-Sparte

Die Übernahme von Genesys soll spätestens Anfang 2012 abgeschlossen sein. Die Akquisition setzt aber noch die Zustimmung der Regulierungsbehörden voraus. Sie umfasst den Wechsel von weltweit 1800 Mitarbeitern.

Logo Alcatel Lucent

Permira hat ein verbindliches Angebot für die Übernahme von Alcatel-Lucents Sparte Genesys abgegeben. Das Private-Equity-Unternehmen bietet laut Mitteilung 1,5 Milliarden Dollar in bar für die Tochtergesellschaft des französisch-amerikanischen Joint Venture, die Software für Callcenter entwickelt.

Alcatel-Lucent erwartet den Abschluss der Transaktion Ende 2011 oder Anfang 2012. Wie der Telekommunikationsausrüster mitteilt, müssen aber noch das Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS) sowie andere Regulierungsbehörden zustimmen.

Genesys, das Alcatel seinerseits 1999 für 1,5 Milliarden Dollar gekauft hatte, hat 2010 einen Umsatz von rund 500 Millionen Dollar erwirtschaftet. Im Rahmen der Übernahme würden weltweit rund 1800 Mitarbeiter zu dem nicht genannten Unternehmen wechseln, über das Permira sein Angebot abgegeben hat. Die Akquisition umfasst auch das Management-Team und die bestehenden Geschäftsstrukturen, um Kunden wie Aktionären einen nahtlosen Übergang und Kontinuität zu gewährleisten.

„Der Kauf von Genesys durch Permira wird dieses profitable Geschäft weiter wachsen lassen“, sagte Alcatel-Lucent-CEO Ben Verwaayen. „Was die Enterprise-Sparte angeht, haben wir die Entscheidung getroffen, sie zu behalten und zu stärken, weil dies Alcatel-Lucent und seinen Kunden am meisten nützt.“ Beide Geschäftsbereiche sollen auch nach der Übernahme weiter eng zusammenarbeiten, etwa bei der Entwicklung und durch den Zugriff auf das Produktportfolio des jeweils anderen.

Themenseiten: Alcatel-Lucent, Business, Genesys, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Permira bietet 1,5 Milliarden Dollar für Alcatel-Lucents Callcenter-Sparte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *