Ebay meldet 32 Prozent Umsatzsteigerung im dritten Quartal

Die Einnahmen klettern auf 2,97 Milliarden Dollar. Der Profit legt um 14 Prozent auf 491 Millionen Dollar zu. Die Ebay-Tochter Paypal wächst erneut schneller als der Bereich Marktplätze.

eBay-Logo

Ebay hat im dritten Quartal einen Nettoumsatz von 2,97 Milliarden Dollar (2,2 Milliarden Euro) erzielt. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum erhöhten sich die Einnahmen um 717 Millionen Dollar oder 32 Prozent. Der GAAP-Nettogewinn des Unternehmens stieg um 14 Prozent auf 491 Millionen Dollar (358 Millionen Euro). Der Non-GAAP-Aktiengewinn von 0,48 Dollar entspricht den Prognosen von Analysten, während der Umsatz ihre Erwartungen übertrifft.

Das gute Ergebnis beruht erneut zu großen Teilen auf einem Wachstum der Tochter Paypal. Deren Umsatz kletterte um 32 Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar. Der Bezahldienst verfügt derzeit über mehr als 103 Millionen aktive Nutzer (plus 14 Prozent). In Nordamerika bieten 63 der 100 führenden Onlinehändler Zahlungen per Paypal an.

Laut CEO John Donahoe treibt Paypal vor allem Innovationen und Kundenzufriedenheit im Mobilbereich an. „Mobile Commerce nimmt weiter zu, da Verbraucher ihr Einkaufs- und Bezahlverhalten ändern“, sagte Donahoe. „Wir erwarten, dass Ebay Mobile Commerce in diesem Jahr ein Handelsvolumen von fast 5 Milliarden Dollar erreichen und Paypal Mobile Zahlungen im Wert von über 3,5 Milliarden Dollar abwickeln wird.“

Der Bereich Marktplätze, zu dem Ebay, Shopping.com und StubHub gehören, ist weiterhin die größte Einnahmequelle des Unternehmens. Er trug zwischen Juli und September 1,7 Milliarden Dollar (plus 17 Prozent) zum Gesamtergebnis bei. Das Volumen der gehandelten Waren erhöhte sich um 16 Prozent auf 14,7 Milliarden Dollar. Das Ende März übernommene Unternehmen GSI Commerce steuerte weitere 203 Millionen Dollar Umsatz bei.

Im laufenden vierten Quartal rechnet Ebay mit Einnahmen zwischen 3,2 und 3,35 Milliarden Dollar sowie einem Non-GAAP-Gewinn pro Aktie von 0,55 bis 0,58 Dollar. Analysten sagen einen Aktiengewinn von 0,58 Dollar und einen Umsatz von 3,3 Milliarden Dollar voraus.

Themenseiten: Business, E-Commerce, Ebay, Paypal, Quartalszahlen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ebay meldet 32 Prozent Umsatzsteigerung im dritten Quartal

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *