Neue Mac-OS-Malware deaktiviert Antiviren-Signatur-Updates

Seit 2009 enthält Mac OS X eine Abwehrsoftware. "Flashback.C" schaltet sie ab und lädt weitere Schadprogramme nach. Es tarnt sich wieder einmal als Installationsprogramm für Adobe Flash.

Sicherheitsforscher von F-Secure melden eine Malware für Mac OS, die das Signatur-Update XProtect.plist von Snow Leopard ausschaltet. Ab diesem Zeitpunkt erfolgen also keine Updates der Signaturen mehr. Das Schadprogramm haben sie Trojan-Downloader:OSX/Flashback.C getauft.

Flashback.C tarnt sich als Flash-Download-Programm. Statt die Adobe-Software herunterzuladen fragt es aber bei einem fremden Server nach Updates an. Diese Maschine ist nach aktuellem Stand zwar aktiv, stellt aber noch keine weiteren Dateien für infizierte Rechner bereit. Das kann sich natürlich jederzeit ändern.

Die Malware lässt sich von Hand entfernen, wie F-Secure anmerkt. Dazu muss man ein Inventar aller Dateien anlegen, Einträge aus zwei Info.plist-Dateien entfernen und erneut alle Dateien durchsuchen. Jetzt fehlende Dateien sind zu löschen. Die komplette Anleitung findet sich auf der Webseite zu der Malware.

Apple hatte den integrierten Antivirenscanner im August 2009 eingeführt. Zu diesem Zeitpunkt umfasste die Signaturenliste gerade einmal zwei Trojaner.

Flashback.C ist ein weiterer Trojaner für Macs, der angeblich Flash nachinstalliert. Seine Besonderheit: Er schaltet Antiviren-Updates aus (Screenshot: F-Secure).
Flashback.C ist ein weiterer Trojaner für Macs, der angeblich Flash nachinstalliert. Seine Besonderheit: Er schaltet Antiviren-Updates aus (Screenshot: F-Secure).

Themenseiten: F-Secure, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Mac-OS-Malware deaktiviert Antiviren-Signatur-Updates

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *