Anwender: Das Display des iPhone 4S hat einen Gelbstich

iPhone 4S  (Bild: Apple).
Dreimal iPhone 4S (Bild: Apple) – hat das Display einen Gelbstich?

Eine Reihe von Käufern des iPhone 4S meldet, dass der Bildschirm des Geräts einen Gelbstich aufweise – vor allem im Vergleich zum in dieser Hinsicht eigentlich baugleichen iPhone 4. Einige Wortmeldungen in Apple-Foren sprechen bereits von “Yellowgate” – in Anlehnung an die “Antennagate” getaufte Affäre um von Apple geleugnete Empfangsprobleme des iPhone 4.

Im Apple Support Forum finden sich Beiträge, die von einem ausgewaschen wirkenden Display berichten – und dass weiße Bereiche eher gelb wirkten. Manche behaupten auch, dieses Phänomen beschränke sich auf das schwarze iPhone 4S. Bei weißen Exemplaren sehe der Bildschirm einwandfrei aus.

Als Erklärung muss in mehreren Anwenderspekulationen der Kleber herhalten, der möglicherweise nicht ausreichend Zeit zum Aushärten hatte. Das kann aber nach Meinung anderer nicht den ausgewaschenen Eindruck begründen. Ein Nutzer schreibt, beim iPhone 4 habe es zunächst dasselbe Problem gegeben, und nach etwa zwei Wochen sei es verschwunden gewesen.

Apple hat bisher keinen Kommentar abgegeben. Einen Gelbstich hatten immerhin schon Käufer des iPhone 3GS moniert. Letztlich sollen Hüllen verantwortlich gewesen sein, die den Lichtsensor abdeckten. Auch beim iPad 2 gab es Gerüchte, eine gelbe Einfärbung habe mit nicht gehärtetem Displaykleber zu tun. In den meisten Fällen scheint Apple das Gerät einfach ersetzt zu haben, so weit sich dies aus den Berichten in Foren schließen lässt.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Anwender: Das Display des iPhone 4S hat einen Gelbstich

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *