Mango-Update für WP7 macht Probleme mit Office 365 und Exchange

Die Fehler treten nach dem Update. Einige Nutzer von Exchange 2003 berichten von verschwundenen Nachrichten. Office 365 ist für einige nicht mehr verfügbar. Microsoft hat eine Untersuchung gestartet.

Windows Phone 7

Microsoft untersucht Beschwerden von Windows-Phone-Nutzern, die nach der Installation des Mango-Updates Probleme bei Zugriff auf Office 365 und Exchange haben. Das bestätigte ein Sprecher des Softwarekonzerns auf Nachfrage von ZDNet. Er sagte: „Uns ist bekannt, dass eine kleine Kundengruppe mit einer speziellen Konfiguration Probleme bei der Einrichtung des Office Hub unter Windows Phone 7 Mango hat.“

Die Fehler, von denen betroffene Nutzer berichten, treten vor allem bei der Nutzung der SharePoint-Online-Komponenten von Office 365 sowie bei Exchange 2003 auf. Inzwischen gibt es mehrere Threads in Microsofts Support-Foren, die sich mit dem Thema beschäftigen.

Demnach fehlen Nutzern von Exchange 2003 Nachrichten, und es treten Fehler bei der Verwendung der Funktion „Allen antworten“ auf. Wie Microsoft dies beheben oder ob es Nutzern raten wird, auf Exchange 2007 oder 2010 umzusteigen, wollte der Sprecher nicht mitteilen.

Die Schwierigkeiten beim Zugriff auf Office 365 gibt es nach Auskunft von Betroffenen schon seit Ende September. Sie treten scheinbar vermehrt bei Nutzern auf, die die auf Kleinunternehmen ausgerichtete Version von Office 365 einsetzen. Sie haben nach einem Update auf Mango mit ihren Windows-Phone-Smartphones keinen Zugriff mehr auf die Online-Anwendungen. Bei einigen ist nur SharePoint Online gestört.

Nach Auskunft von Quellen von ZDNet wird Microsoft in den kommenden Wochen mit der Verteilung eines Updates für Office 365 und SharePoint Online beginnen. Es soll „offiziell“ Windows Phone Mango unterstützen und eine HTTP-Verbindung für Großkunden und kleine Firmen auf SharePoint-Online-Listen und -Dokumente bereitstellen. Möglicherweise wird das die Probleme mit Office 365 und Mango beheben.

Offiziell verteilt Microsoft das Mango-Update derzeit an rund die Hälfte aller WP7-Geräte. Nach Unternehmensangaben verläuft der Update-Prozess an sich bisher reibungslos.

Themenseiten: Cloud-Computing, Microsoft, Mobil, Mobile, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mango-Update für WP7 macht Probleme mit Office 365 und Exchange

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *