Devolo bringt Powerline-Adapter mit drei Gigabit-Ethernet-Ports

Der "dLAN 500 AVtriple+" verfügt außerdem über eine integrierte Steckdose, so dass kein Wandanschluss blockiert wird. Laut Hersteller kann er Full-HD- und 3D-Videos streamen. Einzeln kostet der Adapter knapp 100 Euro.

An den dLAN 500 AVtriple+ lassen sich bis zu drei Netzwerkgeräte gleichzeitig anschließen (Bild: Devolo).
An den dLAN 500 AVtriple+ lassen sich bis zu drei Netzwerkgeräte gleichzeitig anschließen (Bild: Devolo).

Devolo hat sein Powerline-Portfolio um einen Netzwerkadapter mit drei Gigabit-Ethernet-Anschlüssen und einem theoretischen Datendurchsatz von bis zu 500 MBit/s erweitert. Der „dLAN 500 AVtriple+“ verfügt über eine integrierte Steckdose, die den durch ihn belegten Wandanschluss ersetzt. Laut Hersteller eignet er sich für IPTV wie das Telekom-Angebot „Entertain“ oder Alice TV sowie zum parallelen Streamen mehrerer 3D-HD-Videos im Netzwerk.

Der Adapter ist zu allen Geräten kompatibel, die nach dem Homeplug-AV-Standard arbeiten (IEEE P1901). So können beispielsweise Computer, Spielkonsolen, Blu-ray-Player, Settop-Boxen oder Streaming-Clients über Steckdosen an das Netzwerk beziehungsweise Internet angebunden werden, ohne Kabel zu verlegen. Angeschlossene Geräte sollen sich automatisch gegenseitig finden.

Die Datenübertragung lässt sich auf Knopfdruck per 128-Bit-AES verschlüsseln. Automatische Datenpriorisierung (Quality of Service, QoS) soll für störungsfreie Videoübertragung und Internet-Telefonate sorgen. Drei LEDs informieren über den Verbindungsstatus. Im Betrieb regelt der Adapter die Energieaufnahme dynamisch, im Standby sinkt sie auf unter 0,5 Watt.

Devolo vertreibt den 500-MBit/s-Adapter sowohl einzeln als auch als Starterkit in Kombination mit dem nahezu baugleichen „dLAN 500 AVplus“, der aber nur einen Gigabit-Port besitzt. Die unverbindliche Preisempfehlung für das Einzelgerät beträgt 99,90 Euro. Das Starterkit kostet 179,90 Euro.

Netgear hatte zuletzt ebenfalls einen Powerline-Adapter mit ähnlicher Leistung und integrierter Steckdose vorgestellt. Das Zweier-Set (XAVB5601) wird ab November für 149 Euro erhältlich sein.

Bei Powerline hängen die tatsächliche Übertragungsrate und -entfernung außer von den Netzwerkports der angeschlossenen Geräte auch von der Güte des genutzten Stromkabels, der Baumaterialien sowie dem Zustand der Steckdosen ab. Ob die Powerline-Netzwerke halten, was die Adapter-Hersteller versprechen, zeigt ein Praxistest von ZDNet.

Themenseiten: Devolo, Hardware, Networking, Netzwerk

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Devolo bringt Powerline-Adapter mit drei Gigabit-Ethernet-Ports

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *