Apple nimmt am 19. Oktober Abschied von Steve Jobs

CEO Tim Cook lädt die Mitarbeiter zu einer Trauerfeier in Cupertino. Die Mail gilt auch ohne Bestätigung durch Apple als echt. Jobs wurde schon am Freitag in Kalifornien beigesetzt.

Apple plant eine Abschiedsfeier für den verstorbenen Gründer Steve Jobs am 19. Oktober in Cupertino. CEO Tim Cook hat die rund 20.000 Angestellten jetzt in einer E-Mail dazu eingeladen, wie die französische Site Mac Generation zuerst gemeldet und die Agentur Reuters später bestätigt hat.

Cook schreibt, er sei von den eingegangenen Beileidsbekundungen sehr bewegt gewesen. Die vielen Geschichten über Jobs hätten ihm Stärke gegeben. Obwohl er wie viele noch Schwermut im Herzen trage, werde man also am Mittwoch in einer Woche ab 10 Uhr morgens Ortszeit Jobs‘ Leben feiern.

Apple hat die Echtheit der E-Mail nicht bestätigt. Dennoch gibt es daran kaum Zweifel. Seit Cooks Amtsantritt als CEO im August sind mehrere seiner Mails an die Mitarbeiter an die Öffentlichkeit gedrungen.

Steve Jobs‘ Tod war am 5. Oktober gemeldet worden. Das nicht konfessionsgebundene Begräbnis fand schon am Freitag vergangener Woche statt, wie Bloomberg meldet. Seine letzte Ruhestätte liegt im kalifornischen Santa Clara County.

Apple-Gründer Steve Jobs ist im Alter von 56 Jahren gestorben (Bild: Apple).
Apple-Gründer Steve Jobs ist im Alter von 56 Jahren gestorben (Bild: Apple).

Themenseiten: Apple, Business, Steve Jobs

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple nimmt am 19. Oktober Abschied von Steve Jobs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *