Motorola stellt Android-Tablet ET1 für Firmen vor

Das kapazitive Farbdisplay des 630 Gramm schweren Geräts misst in der Diagonale 7 Zoll. Zielgruppe ist insbesondere der Einzelhandel. Weitere branchenspezifische Tablets sollen folgen.

Die Motorola-Tochter Motorola Solutions hat mit dem ET1 ein Tablet für den Einsatz in Unternehmen vorgestellt. Es soll das erste in einer Reihe von branchenspezifischen Unternehmens-Tablets sein. Als Features, die Unternehmenstauglichkeit definieren, nennt der Hersteller Langlebigkeit, lange Produktverfügbarkeit, begleitenden Service, optionale Barcodescanner und Magnetstreifenleser, einen im laufenden Betrieb austauschbaren Akku sowie Funktionen für Benutzer- und Geräteverwaltung.

Das Motorola ET1 verfügt über ein kapazitives 7-Zoll-Farbdisplay aus Gorillaglas mit Multitouch-Unterstützung. Es wiegt 630 Gramm, misst 13 mal 22,4 Zentimeter und ist 2,5 Zentimeter stark. Angetrieben wird es von einer 1-GHz-CPU. Das Betriebssystem ist ein angepasstes Android 2.3.4.

Als Schnittstellen stehen zwei USB-2.0-Ports und ein HDMI-Anschluss zur Verfügung. Erweiterungen sind über einen Micro-SD-Slot mit Karten bis zu 32 GByte möglich. Für die drahtlose Kommunikation hat Motorola Bluetooth 2.1 und WLAN nach 802.11 a/b/g integriert. Ein GPS-Empfänger dient der Geräteortung. Ein vom GPS unabhängiger elektronischer Kompass gehört ebenfalls zur Ausstattung.

Auf Vorder- und Rückseite weist das ET1 je eine Kamera auf. Die 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite ist für die Aufnahme von Barcodes, Bildern, Video und Dokumenten gedacht. Bei schwierigen Lichtverhältnissen lässt sich ein LED-Blitz zuschalten. Die Kamera auf der Vorderseite ist für Videokonferenzen ausgelegt und liefert Bilder mit 720 Zeilen.

In ein Erweiterungsmodul lassen sich Peripheriegeräte wie Barcode-Scanner und Magnetstreifenleser von Motorola oder Drittanbietern einbauen. Der Lithium-Ionen-Akku mit 4620 mAh ist laut Motorola im laufenden Betrieb austauschbar. Ohne Akku werden RAM-Daten bis zu 15 Minuten gespeichert. Zur Autonomiezeit des Tablets macht Motorola nur vage Angaben: Die Batterie reiche für einen „vollen Arbeitstag“.

An die angedachten Einsatzumgebungen ist das ET1 mit Stoßfestigkeit bis zu Stürzen aus 1,2 Metern Höhe, zulässigen Einsatztemperaturen zwischen 0 und 50 Grad Celsius sowie der nach Schutzklasse IP54 ausgelegten Hülle angepasst. Optional ist eine Handschlaufe verfügbar. Als Zubehör werden zudem Mehrfachlade- und Dockingstationen angeboten.

Passwortgeschützte Benutzerprofile erlauben den Zugriff unterschiedlicher Anwender. Die Arbeitsumgebung ist für jeden Mitarbeiter sowie je nach Verantwortungsbereich und Zugriffsberechtigung anpassbar. Der Einsatz freigegebener Anwendungen lässt sich auf Basis der Log-in-Daten nachverfolgen. Ein neues, HTML5-basierendes Entwickler-Framework soll Firmen helfen, schnell und günstig eigene Anwendungen zu entwickeln. Diese laufen dann sowohl unter Windows-Embedded-Handheld-Betriebssystemen als auch auf Motorolas Android-Geräten wie dem ET1.

Das Motorola ET1 ist ab dem vierten Quartal 2011 erhältlich. Der Listenpreis liegt bei 1595 Dollar. Da das Gerät aber voraussichtlich ausschließlich in Projekten zusammen mit Service und Software vertrieben werden wird, ist er wenig aussagekräftig.

Als potenzielle Nutzer des Tablet ET1 sieht Motorola Solutions neben dem Einzelhandel auch mobile Mitarbeiter in Produktion und Logistik (Bild: Motorola Solutions).
Als potenzielle Nutzer des Tablet ET1 sieht Motorola Solutions neben dem Einzelhandel auch mobile Mitarbeiter in Produktion und Logistik (Bild: Motorola Solutions).

Themenseiten: Android, Business, Hardware, Mobile, Motorola, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Motorola stellt Android-Tablet ET1 für Firmen vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *