Ubuntu 12.04 LTS angekündigt

Die Linux-Distribution wird den Namen Precise Pangolin tragen - zu deutsch: präzises Schuppentier. Es ist die vierte Version mit Langzeit-Support. Der Release ist für den 26. April 2012 geplant.

Die Ubuntu-Entwickler haben Version 12.04 ihrer Linux-Distribution angekündigt. Sie trägt den Codenamen „Precise Pangolin“, zu deutsch präzises oder genaues Schuppentier, wie Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth in seinem Blog schreibt.

Bei Ubuntu 12.04 handelt es sich nach den Versionen 10.04, 8.04 und 6.06 um die vierte Distribution mit Long Term Support (LTS). Projektsponsor Canonical wird die Desktop-Ausgabe von Precise Pangolin drei Jahre und die Server-Variante bis zu fünf Jahre lang unterstützen. Im Langzeit-Support ist auch die Bereitstellung von Sicherheitsupdates enthalten.

Ubuntu 12.04 werde die erste LTS-Version sein, die Cloud-Unterstützung für ARM- und x86-Architekturen liefert, so Shuttleworth. Die mit 11.04 eingeführte Unity-Oberfläche wolle man weiter verbessern. Ubuntu 12.04 LTS soll „robust, langlebig, zuverlässig, grundsolide und gut verteidigt“ sein.

All diese Attribute schreibt Shuttleworth dem Schuppentier zu. Er habe solch ein Tier kürzlich einige Stunden durch die Kalahari-Wüste verfolgt und könne sich für dessen Genauigkeit verbürgen: „Es gab keinen Ameisenhügel in dem Tal, den es übersehen hat.“ Zudem überlebten Schuppentiere normalerweise sogar Begegnungen mit einem Löwen. „Alles in allem also eine perfekte Wahl“, resümiert Schuttleworth offenbar mit einem Seitenhieb auf Apples Mac OS X 10.7 Lion.

Die Final von Precise Pangolin erscheint laut offiziellem Zeitplan am 26. April 2012. Davor werden voraussichtlich je zwei Alpha- und Betaversionen sowie ein Release Candidate veröffentlicht. Die technischen Neuerungen von Ubuntu 12.04 LTS sollen auf dem Ubuntu Developer Summit diskutiert werden, der vom 31. Oktober bis 4. November in Orlando, Florida, stattfindet.

Das kommende Ubuntu 11.10 (Oneiric Ocelot) liegt aktuell in einer zweiten Betaversion vor. Der Release der Final ist für 13. Oktober vorgesehen. Die letzte stabile Version 11.04 von Ubuntu trägt den Codenamen Natty Narwhal. Sie steht seit dem 28. April zum Download bereit.

Themenseiten: Betriebssystem, Canonical, Linux, Open Source, Software, Ubuntu

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ubuntu 12.04 LTS angekündigt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *