Google+-APIs um neue Funktionen erweitert

Über die Schnittstellen lässt sich jetzt nach öffentlichen Beiträgen oder Mitgliedern suchen. Zudem können Entwickler abfragen, wer einen Eintrag weitergeleitet oder mit "+1" bewertet hat. Auch das Auslesen von Kommentaren ist möglich.

Google hat den Funktionsumfang der APIs für sein Social Network Google+ ausgeweitet. So lässt sich die vergangenen Monat eingeführte Suche nun ebenfalls über die Programmierschnittstelle nutzen, etwa um öffentliche Beiträge oder Mitglieder zu finden.

Mithilfe der APIs kann ab sofort auch abgefragt werden, wer einen Eintrag an andere weitergeleitet hat oder wer ein „+1“ für einen Post vergeben hat. Außerdem lassen sich Kommentare zu einem öffentlichen Eintrag einsehen und auslesen, wie Jordanna Chord vom Google+-API-Team im Google+-Platform-Blog erklärt.

Die erste API für sein soziales Netz hatte Google Mitte September veröffentlicht. Mit ihr konnten Entwickler auf öffentliche Profilinformationen und Beiträge zugreifen. Zu Kreisen und privaten Daten haben sie auch weiterhin keinen Zugang.

Die Google+-APIs basieren auf verbreiteten Standards, sodass Entwickler sich nicht grundlegend einarbeiten müssen. Die Aufrufe erfolgen als RESTful-HTTP-Anfragen, die Antworten kommen im JSON-Format. Für einen sicheren Umgang mit den Nutzerdaten steht OAuth 2 zur Verfügung.

Themenseiten: Google, Internet, Networking, Software, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google+-APIs um neue Funktionen erweitert

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *