Microsoft erläutert Startmenü von Windows 8

Im Blog "Building Windows 8" nimmt es zu Nutzerbedenken Stellung. Beispielsweise soll es durchaus eine Möglichkeit geben, Anwendungen ohne Task-Manager zu schließen. Der Beitrag schildert die historische Entwicklung des Menüs.

Microsoft hat in einem Blogeintrag zum Startmenü von Windows 8 Erläuterungen nachgereicht. Entwicklungsleiter Chaitanya Sareen beruhigte einige offenbar nervöse Nutzer, die Microsoft mit Fragen bombardiert hatten. Im Blog „Building Windows 8“ schreibt er, es handle sich nur um eine natürliche Weiterentwicklung.

„Was die Nutzererfahrung angeht, vor allem das Startmenü, sehen wir einige wiederkehrende Bedenken“, heißt es im Blog. „Wird man Apps im Metro-Stil ohne Umweg über den Task-Manager beenden können? (Ja, aber Sie werden dieses Feature wahrscheinlich nicht nutzen müssen.) Werden wir das Scrollen mit der Maus im Start-Menü verbessern? (Ja, das und mehr wird die Beta zeigen.) Manche schreiben auch, dass das Durchsehen der zuletzt genutzten Anwendungen sich ineffizient anfühlt – im Vergleich zur Taskleiste (und darauf werden wir in späteren Beiträgen eingehen).“

Als Hintergrund schildert Sareen, warum Microsoft das neue Startmenü entwickelt hat. Touch habe sich ja überall gegen die Maus durchgesetzt – mit Ausnahme des PC. Aber irgendwann müsse auch hier die Umstellung beginnen. „Wie schon bei der Einführung der Maus passieren solche Innovationen nicht einfach ohne Unterstützung durch die Betriebssysteme, neue Apps und neue Hardware. Wir glauben, dass Touch die meisten Nutzeraspekte verbessern, aber nicht die Maus ablösen wird.“

Anschließend schildert Sareen die historische Entwicklung des Startmenüs von Windows und sieht mit jeder Version Verbesserungen. Aber auch in Windows 7 gebe es noch Mängel – beispielsweise sei keine echte Anpassung möglich, und der vorhandene Raum wirke sehr beengt. Mit Windows 8 strebe man einen harmonischeren Ansatz an. Microsoft werde das Thema in weiteren Blogbeiträgen ausführlich diskutieren.

Das Startmenü von Windows 8 ist für die Bedienung mit den Fingern optimiert (Screenshot: ZDNet).
Das Startmenü von Windows 8 ist für die Bedienung mit den Fingern optimiert (Screenshot: ZDNet).

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows 8

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft erläutert Startmenü von Windows 8

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *