Google+-App für iOS um neue Funktionen erweitert

Der Videochat Hangout ist jetzt auch mit iPhone, iPod Touch oder iPad erreichbar. Der Gruppenchat Huddle wurde in Messenger umbenannt und ermöglicht nun Fotoversand. Aktuell hat Google+ mehr als 43 Millionen Nutzer.

Die iOS-Version der Google+-App unterstützt iPhone, iPod Touch und iPad (Bild: Apple).
Die iOS-Version der Google+-App unterstützt iPhone, iPod Touch und iPad (Bild: Apple).

Google hat die iOS-Variante seiner App für Google+ aktualisiert. Anwender können sich jetzt auch mit iPhone, iPod Touch oder iPad dem Videochat Hangout anschließen. Einen neuen Hangout starten, können sie allerdings nicht, sondern müssen sich dafür noch immer an den PC bemühen.

Den zuvor als Huddle bekannten Gruppenchat hat Google in Messenger umbenannt – natürlich nicht zu verwechseln mit Windows oder Yahoo Messenger. Über ihn lassen sich jetzt auch Fotos versenden. Zudem arbeitet der Dienst laut Google nun verlässlicher. Die Option +1 erlaubt es ab sofort, neben Beiträgen auch Kommentare zu empfehlen. Dank einer verbesserten Suche nach öffentlichen Profilen soll jetzt auch in der Mobil-App praktisch jedes Google+-Mitglied zu finden sein.

Individuellere Wahlmöglichkeiten gibt es bei den Benachrichtigungen. Sie können angezeigt werden zur Aufnahme in einen Circle, Erwähnungen, Foto-Tags, Kommentaren oder sogar Kommentaren zu einem Beitrag, den man bereits selbst kommentiert hat.

Eine entscheidende Verbesserung steht allerdings noch immer aus. Obwohl die iOS-App seit Anfang August auch mit iPad und iPod Touch harmoniert, gibt es noch immer keine spezielle Version für Apples Tablet, die die Vorteile seines größeren Displays nutzt.

Seit Google das Social Network am 20. September für alle geöffnet hat, ist es offenbar stark gewachsen. Nach Berechnungen von Paul Allen, dem Gründer von Ancestry.com, verfügt Google+ über mehr als 43 Millionen Nutzer und dürfte bald die 50-Millionen-Marke überschreiten. Schon in den ersten beiden Tagen nach der Öffnung habe der Dienst seine Mitgliederzahl um 30 Prozent gesteigert. Allen rechnet die weltweiten Nutzerzahlen auf der Grundlage international gebräuchlicher Nachnamen hoch und gilt als „inoffizieller Statistiker“ von Google+.

Themenseiten: Apple, Google, Google Plus, Mobil, Mobile, Software, iPad, iPhone, iPod

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google+-App für iOS um neue Funktionen erweitert

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *