Neue Entwicklerversion von Mac OS X 10.7.2 aktualisiert Safari-Browser

Bei Build 11C62 handelt es sich eventuell um die letzte Version vor der Veröffentlichung. Darauf deuten die ausführlich vormulierten Release Notes hin. Das Combo-Update ist 790 MByte groß und enthält keine bekannten Fehler mehr.

Apple hat sechs Tage nach der vorherigen Vorabversion einen weiteren Entwicklerbuild von Mac OS X 10.7.2 freigegeben. Er trägt die Nummer 11C62 und enthält laut den Versionshinweisen keine bekannten Fehler mehr. Tester sollen sich weiterhin auf die Bereiche Adressbuch, Grafiktreiber, iCal, iChat, iCloud, Mac App Store, Mail, MobileMe, Safari, Spotlight und Time Machine konzentrieren.

Wie in den letzten beiden Builds ist iCloud bereits integriert. Zuvor musste der Clouddienst, der in Kürze zusammen mit iOS 5 starten soll, separat installiert werden. Den Browser Safari hat Apple auf Version 5.1.1 aktualisiert. Darüber hinaus verbessert das 790 MByte große Combo-Update von Mac OS X 10.7.2 Stabilität, Kompatibilität sowie Sicherheit und behebt einige Fehler der Vorgängerversionen.

Die jüngste Entwicklerversion von Mac OS X 10.7.2 trägt die Build-Nummer 11C62 (Screenshot: MacRumors).
Die jüngste Entwicklerversion von Mac OS X 10.7.2 trägt die Build-Nummer 11C62 (Screenshot: MacRumors).

Die mit dem jüngsten Entwicklerbuild veröffentlichten Release Notes hat Apple schon so formuliert wie bei fertigen Updates. Die enthaltenen Links funktionieren aber noch nicht. Dennoch deutet alles darauf hin, dass der Release von Mac OS X 10.7.2 kurz bevor steht.

Apple verweist in der Beschreibung zu 10.7.2 auf die hauseigene Cloud-Lösung. Wörtlich heißt es: „Zusätzlich enthält es die Unterstützung für iCloud, eine bahnbrechende Sammlung freier Cloud-Dienste, die automatisch und drahtlos Ihre Inhalte auf iCloud speichert und diese automatisch an Ihre Geräte überträgt. iCloud für Mac OS X Lion enthält folgende Funktionen:

  • iCloud speichert Ihre E-Mails, Kalender, Kontakte, Safari-Lesezeichen und-Leselisten und überträgt diese automatisch an alle Ihre Geräte.
  • Mit „Zugang zu meinem Mac“ erhalten Sie entfernten Zugang zu Ihrem Mac von einem anderen Mac überall aus dem Internet aus.
  • „Meinen Mac suchen“ unterstützt Sie dabei Ihren abhanden gekommenen Mac auf einer Karte zu orten und ermöglicht es Ihnen, diesen Mac entfernt zu sperren oder dessen gesamte Daten zu löschen.
  • Außerdem bietet 10.7.2 folgende Verbesserungen:

    • Die Neuanordung der Schreibtische (Spaces) und der bildschirmfüllenden Apps ist jetzt in Mission Control möglich
    • Das Bewegen von Dateien zwischen Schreibtischen (Spaces) und bildschirmfüllenden Apps ist jetzt möglich
    • Die Menüleiste erschien unter Umständen nicht mehr bei bildschirmfüllenden Apps
    • Die Synchronisierung der Google-Kontakte mit dem Adressbuch wurde verbessert
    • Keynote konnte unter Umständen temporär nicht mehr auf Eingaben antworten
    • Verbesserte VoiceOver-Kompatibilität mit Launchpad
    • Nach dem Beenden des Ruhezustandes konnte es zu einer Verzögerung beim Netzwerkzugriff kommen
    • Ein lokal angeschlossenes Time Machine-Sicherungslaufwerk kann nun zum Starten für die Lion-Wiederherstellung verwendet werden
    • Das Zoomen des Bildschirmes funktioniert nun korrekt
    • Verbesserte Integration des Active Directory
      • Am 4. Oktober wird Apple voraussichtlich ein neues iPhone vorstellen und den Start von iOS 5 sowie iCloud verkünden. Vielleicht nutzt es den Event auch, um die Veröffentlichung von Mac OS X 10.7.2 bekannt zu geben.

        Die finale Version 10.7 von Mac OS X Lion hatte Apple am 20. Juli veröffentlicht. Mitte August folgte ein Update auf Version 10.7.1, das einige Fehler behob und für mehr Stabilität sowie Kompatibilität sorgen sollte. Allerdings berichteten Anwender auch nach der Aktualisierung noch von Problemen mit sporadisch auftretenden Systemabstürzen, instabilen WLAN-Verbindungen und drastisch kürzeren Batterielaufzeiten.

    Themenseiten: Apple, Cloud-Computing, Mac OS X 10.7 Lion, Mobil, Mobile, Safari, Software, macOS

    Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
    Content Loading ...
    Whitepaper

    ZDNet für mobile Geräte
    ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

    Artikel empfehlen:

    Neueste Kommentare 

    Noch keine Kommentare zu Neue Entwicklerversion von Mac OS X 10.7.2 aktualisiert Safari-Browser

    Kommentar hinzufügen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *