Bericht: In RIMs Lager liegen 800.000 Playbooks

Zulieferer Quanta hat angeblich 1,5 Millionen Stück produziert. Jetzt soll er ein Drittel seiner Angestellten in der zuständigen Fabrik entlassen haben. Im letzten Quartal war RIM nur 200.000 Tablets losgeworden.

RIM Blackberry Playbook

Research In Motion (RIM) hat ein Inventar von rund 800.000 Tablets des Typs Blackberry Playbook. Das berichtet die britische Tageszeitung Guardian, die sich wiederum auf einen Analysten von Fubon Securities beruft. Demnach hat RIMs taiwanischer Zulieferer Quanta Computer 1,5 Millionen Tablets gefertigt, aber nur 700.000 wurden verkauft – davon 200.000 im abgelaufenen Quartal. Der Rest ruht in den Lagern.

Diese Information passt zu RIMs Andeutung, es sei bereit, den Preis des Geräts zu senken, um Händler beim Verkauf zu unterstützen. CEO Mike Lazaridis kündigte anlässlich der jüngsten Geschäftszahlen außerdem ein Programm an, das Firmen von den Vorteilen des Geräts überzeugen soll. Bestandskunden will man mit Schnäppchen bei der Stange halten. Einen neuen Verkaufspreis nannte er indessen nicht.

In den USA ist ohnehin schon ein Preisverfall erkennbar. Beim Büro-Ausstatter Staples beispielsweise kostet die 16-GByte-Version nur noch 449,99 Dollar – 50 Dollar weniger als zuvor.

Dem Bericht des Guardian war einer der taiwanischen Handelszeitung Digitimes vorangegangen. Sie schreibt, Quanta habe seine Mitarbeiterzahl in Nordtaiwan um fast ein Drittel auf unter 2000 reduziert. Einem Analysten zufolge sei genau diese Fabrik mit der Blackberry-Produktion betraut.

Themenseiten: Business, Mobil, Mobile, Research In Motion, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: In RIMs Lager liegen 800.000 Playbooks

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *