Getränkeriese Diageo verstärkt interaktive Werbung bei Facebook

Zuletzt konnte der Konzern hinter Baileys und Guinness in den USA ein Absatzplus von 20 Prozent erreichen. Smirnoff ist die bei Facebook weltweit beliebteste Marke. Jetzt sucht Diageo vor allem Kontakt zu Kunden in Entwicklungsmärkten.

Weltweit beliebteste Schnapsmarke bei Facebook: Smirnoff
Weltweit beliebteste Schnapsmarke bei Facebook: Smirnoff

Diageo hat seinen bestehenden Werbevertrag mit dem Social Network Facebook ausgebaut. Dem Getränkekonzern gehören beispielsweise die Marken Baileys, Guinness und Smirnoff. Er sucht mehr Kontakt zu Verbrauchern, insbesondere in aufstrebenden Märkten. Dies soll in Kooperation mit Facebook gelingen, das neben einer Millionenzahlung auch Erfahrung durch gemeinsame Marketing-Experimente gewinnt.

Facebook stellt Diageo unter anderem spezielle Auswertungen zur Verfügung. Außerdem wird es Kampagnen mit Kundenbeteiligungen konzipieren, an deren technischer Umsetzung Facebook beteiligt ist. Diageos Chief Marketing Officer Andy Fennell tritt zusätzlich dem Rat der Facebook-Klienten (Facebook Client Council) bei – einem neuen, 12-köpfigen Gremium, das am 3. Oktober erstmals zusammentritt. Es hat für das Social Network eine beratende Funktion.

Diageo hat mit seinen fünf Schlüsselmarken alkoholischer Getränke in den USA innerhalb der letzten zwölf Monate 3,5 Millionen Likes gesammelt. Es handelt sich um Baileys, Captain Morgan, Crown Royal, Jose Cuervo Margaritas und Smirnoff. Gleichzeitig stieg der Absatz dieser Produkte um 20 Prozent. Smirnoff ist die bei Facebook weltweit beliebteste Getränkemarke. Diageo berichtet, 950 seiner Marketing-Mitarbeiter hätten spezielle Facebook-Schulungen erhalten.

„Diageo ist ein idealer Partner, weil wir die Welt durch die gleiche Linse sehen – Menschen stehen für uns bei allen Aktivitäten im Mittelpunkt“, behauptet Carolyn Everson, die als Vizepräsidentin Facebooks weltweites Marketing verantwortet. „Durch unsere enge Zusammenarbeit haben wir verblüffende Ergebnisse erzielt. Ich freue mich darauf, einige der großen Projekte rund um Diageos wichtigste Marken zum Leben zu erwecken.“

Themenseiten: Business, Diageo, Facebook, Internet, Kommunikation, Marktforschung, Networking, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Getränkeriese Diageo verstärkt interaktive Werbung bei Facebook

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *