Apple schult Mitarbeiter zu iOS 5 und iCloud

Die Einführung wird wohl doch vor Ende Oktober erfolgen. Zeitnah soll auch das iPhone 5 kommen. Angeblich liegen die fertigen Geräte schon in den Lagerhallen, während Apple letzte Hand an das Betriebssystem-Update anlegt.

Button iOS 5

Apple hat damit begonnen, die Mitarbeiter seiner Ladengeschäfte in Sachen iOS 5 und iCloud zu schulen. Das berichtet 9to5Mac unter Berufung auf anonyme Quellen und spekuliert, dass der Launch doch wohl nicht erst Mitte oder Ende Oktober erfolgen werde.

Allgemein wird erwartet, dass Apple wenige Tage vor oder nach der neuen Betriebssystem-Version auch das iPhone 5 vorstellt. Im vergangenen Jahr hatte es am 21. Juni eine Veranstaltung zu iOS 4 gegeben, auf die am 24. Juni die Präsentation des iPhone 4 folgte.

9to5Mac schließt daraus, dass es seine Prognose nicht ändern muss. Demnach sollen Vorbestellungen ab Ende September möglich sein; das Gerät würde im Oktober ausgeliefert. Die Deutsche Telekom hat schon Blindbestellungen für den wie auch immer gearteten Nachfolger des iPhone 4 entgegengenommen, wie gestern bekannt wurde.

Apples Produzenten Foxconn und Pegatron haben laut der japanischen Apple-Fan-Site Macotakara bereits mit der Produktion begonnen. Die Japaner schreiben, nur iOS 5 sei nicht fertig, weshalb die Hardware jetzt bis zum Launch im Oktober gelagert werden müsse. Allerdings gelten die Prognosen von Macotakara nicht unbedingt als zuverlässig.

Ein neues Gerücht besagt schließlich, dass das iPhone 5 eine Kamera mit 8 Megapixeln haben wird. Die Hardware stamme von Largan Precision und Genius Electronic, die auch schon die 5-Megapixel-Kamera des iPhone 5 beisteuerten, schreibt Taiwan Economic News.

Themenseiten: Apple, Business, Cloud-Computing, Mobil, Mobile, iPad, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple schult Mitarbeiter zu iOS 5 und iCloud

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *