Bug: Autoren von Facebook-Seiten können Admin-Rechte verlieren

Sophos hat den Fehler in der Verwaltung von Facebook-Seiten entdeckt: Zusätzlich engagierte Administratoren können den ursprünglichen Besitzer einer Seite aussperren. In seinem Hilfebereich behauptet Facebook, dass das nicht möglich ist.

Logo von Facebook

Ein Fehler auf Facebook kann dazu führen, dass Besitzer einer Facebook-Seite ihre Administrator-Rechte und damit jegliche Kontrolle über ihre Seite verlieren. Das Problem tritt dann auf, wenn ein weiterer Administrator für die Seite eingerichtet wurde. Er kann anschließend den ursprünglichen Administrator löschen – und damit den eigentlichen Besitzer der Seite aussperren.

Der Sicherheitsanbieter Sophos zeigt in einem Video, wie ein zusätzlicher Administrator die Rechte des Seiten-Eigentümers entfernt. Das Unternehmen rät zur Vorsicht, wenn andere zur Verwaltung der eigenen Facebook-Seite engagiert werden. „Facebook-Seiten sind ein wichtiger Teil der Marketing-Aktivitäten vieler Firmen“, schreibt Graham Cluley von Sophos in einem Blogeintrag. „Millionen von Fans haben sich auf den Facebook-Seiten von Marken wie Coca-Cola, Victorias Secret und Starbucks angemeldet.“

Facebook zufolge kann eine Seite mehr als einen Administrator haben. Demnach verfügen alle Administratoren über dieselben Zugriffsrechte und Aktionsmöglichkeiten. „Der ursprüngliche Ersteller der Seite kann von anderen Seitenadministratoren jedoch nicht entfernt werden“, schreibt Facebook in seinem Hilfebereich. Das ist Sophos zufolge falsch.

Auch wenn ein zusätzlicher Administrator selbst keine bösen Absichten verfolgt, kann der Fehler ein erhebliches Risiko darstellen. Gelingt es einem Angreifer, die Kontrolle über das Facebook-Konto eines Administrators zu erhalten, könnte er alle anderen Administratoren einer Facebook-Seite löschen, auch den eigentlichen Eigentümer.

Facebook stand auf Nachfrage von ZDNet bisher nicht für eine Stellungnahme zur Verfügung. Cluley fordert in seinem Blogeintrag das Social Network auf, den Fehler zu beheben. „Seiten-Administratoren sollten den ursprünglichen Administrator ohne Zustimmung des Eigentümers nicht löschen können.“

Themenseiten: Facebook, Internet, Networking, Sophos, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bug: Autoren von Facebook-Seiten können Admin-Rechte verlieren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *