Navigon kündigt Offline-Navigation für Windows Phone 7 an

Die neue App nutzt Features des Mango-Updates. Eine Augmented-Reality-Funktion hilft Fußgängern bei der Orientierung. Navigon hat auch seine mobilen Routenplaner für Android und iOS aktualisiert.

Navigon hat eine neue Navigationsanwendung für Windows Phone 7 angekündigt, die auch offline nutzbar ist und bereits die neuen Features des Mango-Updates nutzt. Der Funktionsumfang entspricht weitestgehend Navigons mobilen Routenplanern für Android und iPhone. Dazu zählen lokal gespeicherte Karten, gesprochene Richtungsanweisungen und Verkehrsinformationen in Echtzeit. Die neue App läuft mit Windows Phone 7.5.

Navigons Routenplaner gibt es jetzt auch in einer Version für Windows Phone 7 (Bild: Navigon).
Navigons Routenplaner gibt es jetzt auch in einer Version für Windows Phone 7 (Bild: Navigon).

Der von der Android- und iPhone-Version des MobileNavigator bekannte „Reality Scanner“ zeigt mittels Kamera und elektronischem Kompass des Windows-Phone-7-Smartphones Orte von Interesse in der Umgebung an. Dazu ergänzt er das Kamera-Livebild per Einblendung um Namen und Art der Sonderziele sowie um Entfernungsdaten. Der Suchradius kann zwischen 50 und 2000 Metern eingestellt werden. Klickt der Nutzer auf ein Sonderziel-Symbol, öffnet sich ein Fenster mit zusätzlichen Hinweisen. Auf Wunsch kann er sich direkt zum ausgewählten Ziel lotsen lassen. Der Reality Scanner lässt sich über das Menü aktivieren oder schaltet sich im Fußgängermodus automatisch ein, wenn das Mobiltelefon in die Vertikale bewegt wird.

Als weitere Funktion nennt Navigon die Option, Adresseninformationen direkt aus der Kontaktliste des Mobiltelefons zu wählen. Außerdem haben Nutzer die Möglichkeit, eine Startadresse oder ein bevorzugtes Ziel als Verknüpfung auf dem Homescreen abzulegen.

Der Navigationsspezialist kündigte außerdem Updates für die Navi-Apps an, die auf Geräten mit Android und iOS laufen. Sie bringen eine vereinfachte Benutzeroberfläche sowie eine neue Kartenverwaltung, die den Download von Kartenmaterial für bestimmte Regionen erlaubt. Bestandskunden können die Software kostenlos aktualisieren.

In einem im November 2010 veröffentlichten ADAC-Test schlugen Mobiltelefone mit Navi-Software mobile Navigationsgeräte. Während fünf Smartphones mit Navi-Apps die Gesamtwertung „gut“ erzielten, schafften das nur drei der „echten“ Navigationsgeräte. Zum Gesamtsieger kürten die Tester des Automobilclubs die iPhone-Version von Navigons Mobile Navigator.

Themenseiten: Android, Auto & IT, GPS, Mobil, Mobile, Navigation, Navigon, Smartphone, Software, Windows Phone, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Navigon kündigt Offline-Navigation für Windows Phone 7 an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *